Angebote

Die vielfältigen Angebote des Vereins sind überwiegend kostenfrei oder nur mit einem sehr geringen Unkostenbeitrag verbunden.

Zu uns kann jeder kommen, ob Mitglied oder nicht, der Hilfe in der von uns angebotenen Form benötigt.

Kontaktläden

Unser Selbstverständnis als niedrigschwelliger Selbst-/ und Drogenhilfeträger bringt es mit sich, dass die Kontakt- und Anlaufstellen in Kalk und Meschenich das Kernstück der Arbeit von VISION e.V. bilden.

 

Substituiertenbegleitung

PSBWir vermitteln interessierte Drogengebraucher in Substitutionsprogramme sowohl bei niedergelassenen Ärzten als auch in Substitutionsambulanzen. Bei der Substitutionsbehandlung handelt es sich um ein Angebot an Opiatkonsumenten, die in einer solchen Behandlung aktuell eine Möglichkeit sehen, Kontrolle über ihr Leben zurückzugewinnen, Straffälligkeit zu vermeiden und eine Veränderung ihrer Lebensverhältnisse herbeizuführen. Durch die Psychosoziale Begleitung (PSB) unterstützen wir die Drogengebraucher, bei denen z.Zt. andere Maßnahmen des Drogenhilfesystems nicht greifen.

 

Ambulant Betreutes Wohnen

BeWoWir bieten das Ambulant Betreute Wohnen nach §§ 53/54 Sozialgesetzbuch (SGB) XII für Substituierte und Konsumenten illegalisierter Substanzen an. Ziele dieses Angebots sind u.a. Ermöglichung und Erhalt des selbständigen Wohnens im eigenen Wohnraum, sowie die Verbesserung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben insbesondere in beruflicher und sozialer Hinsicht.

 

Drogen- und Suchtprävention in Schulen

SchulpräventionBei der Arbeit in Schulen, Jugendzentren, etc. auf Basis struktureller Prävention geht es uns um ehrliche Aufklärung. Durch die Authentizität der handelnden Mitarbeiter werden die vorgestellten Biografien von den Schülerinnen und Schülern sehr ernst genommen. Das primäre Ziel der Präventionsarbeit besteht darin, Drogenmissbrauch und einer möglichen Abhängigkeitsentwicklung vorzubeugen.

 

Kompetenz im selbstbestimmten Substanzkonsum (KISS)

KISSDer Konsum von illegalisierten Drogen wird in der akzeptierenden Drogenarbeit als Teil des „Lebensentwurfs“ der Konsumenten angesehen und akzeptiert. Wir wollen bei unseren Besuchern die Veränderungsmotivation stärken und ihnen bei der Reflexion ihres Drogenkonsums behilflich sein. Dazu unterbreiten wir ihnen systematisch Angebote zur Reduktion ihres Drogenkonsums. Sofern sie nicht abstinent leben wollen oder dazu (noch) nicht in der Lage sind, bieten wir das strukturierte Einzel- und Gruppenprogramm KISS an.

 

Aufsuchende Arbeit / Streetwork

StreetworkTrotz des ausdifferenzierten Kölner Hilfesystems bleibt nach wie vor eine Gruppe von Drogengebrauchern von Beratungs- und Hilfsangeboten unerreicht. Hier ist oftmals ein erhebliches Misstrauen gegenüber (öffentlichen) Einrichtungen spürbar. Schadenminimierend zu arbeiten ist daher in der Regel nur im Rahmen aufsuchender Arbeit zu realisieren. Über den direkten Zugang an den Szenetreffpunkten kann ein erster Kontakt hergestellt, Vertrauen aufgebaut und in das weiterführende Hilfesystem vermittelt werden.

 

Arbeit und Beschäftigung

ArbeitsprojektIm Arbeits- und Beschäftigungsprojekt bieten wir für langzeitarbeitslose Drogengebrauchern einen Einstieg ins Erwerbsleben durch die Teilnahme an Integrationsmaßnahmen und/oder Beschäftigungsförderungen nach § 16,e SGB II an. Auch „Sozialstündler“ und Ehrenamtler können durch Beschäftigung zu einer sinnvollen Tagesstruktur zurückfinden. Unsere Herangehensweise ist auch dabei eine niedrigschwellige. Abstinenz bzw. Beigebrauchsfreiheit werden für eine Teilhabe am Projekt nicht vorausgesetzt. Unsere Erwartung/Hoffnung ist, dass eine sinngebende Beschäftigung verbunden mit einer regelmäßigen Tagesstruktur zu einer Stabilisierung führt und verlorenes Selbstwertgefühl zurückerworben werden kann. So wirkt das Angebot weit über die reine Beschäftigung hinaus.

 

Spritzentausch und mehr

Spritzentausch / SpritzenautomatenWir bieten Maßnahmen zur Gesundheitsprophylaxe durch Spritzentausch, Vergabe von sterilen Konsumutensilien (Löffel, Filter, Alkoholtupfer, Wasser, Ascorbinsäure, spezieller Rauchfolie), Ausgabe von Kondomen und Infomaterialien an.

Bei uns können während der Öffnungszeiten unserer Anlaufstellen gebrauchte Spritzen gegen neue, sterile getauscht werden. Eine sachgerechte Entsorgung ist gewährleistet.

Zudem bieten wir in Humboldt-Gremberg am Deutzer Ring und in Kalk in der Neuerburgstr. je einen Spritzenautomaten an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/angebote/

Kategorienarchiv: Angebote

19 Okt 2017

Klettern

Am Donnerstag, den 19.10.2017 starten wir vom Junkie-Bund-Café aus um 11:30 Uhr mit allen, die Lust haben, los zur Abenteuerhalle zum Klettern.

12 Okt 2017

Filmaufführung

Am Donnerstag, den 12.10.2017 wird im Junkie-Bund-Café (vorne im Büro) ab 13:30 Uhr ein Film gezeigt. Hierfür stehen diverse Filme zur Auswahl (Komödien/ Actionfilme/ Science Fiction), von denen dann mit allen Interessierten einer ausgesucht wird.

28 Sep 2017

Trommelkurs

Am Donnerstag, den 28.09.2017 um 14:00 Uhr wird es (bei schönem Wetter) auf dem Gelände von VISION e.V. einen Trommelkurs mit Amadou geben. Congas und eine Djembe stehen hierfür bereit.

21 Sep 2017

Stadtreally

Am Donnerstag, den 21.09.2017 werden wir ab 11:30 Uhr vom Junkie-Bund-Café aus eine selbst ausgearbeitete Stadtreally starten. Spaß und Spannung sind garantiert, hinzu kommen tolle Preise!

14 Sep 2017

Fahrradtour zum Triangel-Turm

Am Donnerstag, den 14.09.2017 werden wir um 11:30 Uhr vom Junkie-Bund-Café aus mit den VISION-Fahrrädern zum Triangel-Turm nach Deutz fahren und die Aussicht über die Stadt genießen.

07 Sep 2017

Schwimmen

Am Donnerstag, den 07.09.2017 gehen wir mit allen, die Lust haben, gemeinsam schwimmen. Um 11:30 Uhr geht es vom Junkie-Bund-Café aus los.

31 Aug 2017

Spieletag

Am Donnerstag, den 31.08.2017 wird es – während es draußen regnet – drinnen im Junkie-Bund-Café ab 11:30 Uhr die Möglichkeit geben, diverse Brett- und Kartenspiele sowie Kicker oder Dart zu spielen.

03 Aug 2017

Schwimmen

Am Donnerstag, den 03.08.2017 treffen wir uns um 11:00 im Junkie-Bund-Café, um gemeinsam schwimmen zu gehen.

27 Jul 2017

Kicker-Turnier

Am Donnerstag, den 27.07.2017 machen wir ab 11:00 Uhr im Junkie-Bund-Café ein Kicker-Turnier, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt.

08 Jun 2017

Schwimmen

Am Donnerstag, den 08.06.2017 wollen wir uns um 11 Uhr im Junkie-Bund-Café treffen und gemeinsam schwimmen gehen.

01 Jun 2017

Fußball Training

Am Donnerstag, den 01.06.2017 wollen wir Fußball spielen (mit 11-Meter-Schießen) und uns u.a. auf das Fußball-Turnier in Hagen am Freitag, den 23.06.2017 vorbereiten. Wir treffen uns im Junkie-Bund-Café um 11 Uhr und gehen gemeinsam zu einem nahegelegenen Fußballplatz.

18 Mai 2017

Fahrradtour zu den Poller Wiesen

Am Donnerstag, den 18.05.2017 wollen wir eine kleine Fahrradtour mit unseren neuen Spendenfahrrädern machen. Wir starten um 12:00 am Junkie-Bund-Café und fahren zu den Poller Wiesen. Dort wollen wir ein paar Snacks essen, und je nach Interesse Frisbee, Fußball oder Karten spielen.

20 Apr 2017

Kartenspiel-Tag

Am Donnerstag, den 20.04.2017 wollen wir ab 11 Uhr im Junkie-Bund-Café Karten spielen. Je nach Interesse kann Rommee, Skat, Durak… gespielt werden.

13 Apr 2017

Badminton

Am Donnerstag, den 13.04.2017 gibt es ab 11 Uhr die Möglichkeit, im Garten vom Junkie-Bund-Café Badminton zu spielen. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird es einen Alternativplan geben.

06 Apr 2017

A Day in the Life/ Ein Tag im Leben – Filmvorführung

Am Donnerstag, den 06.04.2017 zeigen wir ab 13:30 Uhr im Junkie-Bund-Café den Film „A Day in the Life/ Ein Tag im Leben“. Der Film führt uns durch einen Tag im Leben von sieben Menschen aus sieben Städten in sieben verschiedenen Ländern der Welt, vom Morgen bis in die Nacht. Sie alle haben etwas gemeinsam: sie alle gebrauchen Drogen, aber sie definieren sich nicht darüber…

https://www.adayinthelifemovie.com/