Kölner Stadt-Anzeiger

Informationen zum Autor

Name: Kölner Stadt-Anzeiger
URL: http://www.ksta.de/

Kommentar

Kölner Stadt-Anzeiger – die führende Tageszeitung im Großraum Köln.

Letzte Beiträge

  1. „Fragile Lage“ am Neumarkt — 4. April 2018
  2. Tristesse am Friesenplatz — 6. März 2018
  3. Kölner setzen Millionen mit Cannabis um — 2. März 2018
  4. Wir lassen uns nicht mehr alleine — 24. Februar 2018
  5. Cannabis-Shops in der Innenstadt — 22. Januar 2018

Die meisten Kommentare

  1. Eine Stimme für „Grembranx“ — 8 Kommentare
  2. Die Nachbarn herzlich begrüßt — 3 Kommentare
  3. Straßenstrich soll verschwinden — 2 Kommentare
  4. Wir beglückwünschen Robert Jäger — 2 Kommentare
  5. Drogenberatungsstelle zieht im Oktober um — 2 Kommentare

Liste der Autorenbeiträge

26 Nov 2013

Sucht ist schließlich ein Supergeschäft

2013_11_26_interview_kruettNorbert Krütt-Hüning will das Hilfesystem für Abhängige umkrempeln

Herr Krütt-Hüning, hat Köln ein Drogenproblem?

NORBERT KRÜTT-HÜNING: Ich habe das Gefühl, dass gerade eine gesellschaftliche Veränderung stattfindet, und die Drogen entwickeln sich mit. Es geht nicht mehr nur um den Rausch, der vielleicht früher im Vordergrund stand. Drogen werden zielbewusst eingesetzt. Wir verschieben uns in die Partyszene. Amphetamine, Tabletten, alles was schnell geht und chemisch hergestellt werden kann -dieser Markt boomt momentan.

Kommt die Drogenberatung da noch hinterher?

KRÜTT-HÜNING: Nein. Klassisch kommt die Drogenkoordination aus dem Bereich der harten Drogen der 70er Jahre. Unser Hilfesystem ist noch nicht ausreichend auf die neue Entwicklung ausgerichtet. Es fehlen etwa Strategien für Konsumenten von Partydrogen. Da sind wir noch zu stark in der Prävention. Die Partyszene läuft versteckt. Die alten Systeme funktionieren da nicht mehr, wir haben nicht den nötigen Zugriff.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2013/11/26/sucht-ist-schliesslich-ein-supergeschaeft/

06 Aug 2013

Bezirksvertreter verteilen Geld

aus Kölner Stadt-Anzeiger vom 6.8.2013 KULTURFÖRDERUNG Insgesamt 7600 Euro für mehrere Projekte in Kalk

VON NORBERT RAMME

Kalk. Seit etwa einem Jahr verfugt der Drogenselbsthilfe-Verein Vision auf seinem Gelände an der Neuerburgstraße über einen Skulpturengarten. Laut Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes ist dieser „tolle Ort der Begegnung mit Kunst und Kultur, der fast jederzeit für jedermann zugänglich ist“ bei den Besuchern der Einrichtung, aber auch bei vielen anderen Bürgern gut angekommen. Darum soll er bald erweitert werden. „Der Skulpturengarten ist für uns ein weiterer Schritt hinein in den Stadtteil“, sagt Vision-Geschäftsführer Marco Jesse. „Die Kunst ist mit ein Weg, Berührungsängste abzubauen und Begegnungen zwischen der Kalker Bevölkerung und den Drogengebrauchern zu ermöglichen.“

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2013/08/06/bezirksvertreter-verteilen-geld/

01 Aug 2013

Die Preisträger stehen fest

aus Kölner Stadt-Anzeiger vom 1.8.2013KÖLN ENGAGIERT
Urkunden gibt es im September

Die Preisträger des Wettbewerbs „Köln engagiert 2013″ stehen fest, die Urkunden erhalten sie am 15. September, dem Kölner Ehrenamtstag. Die ausgezeichneten Einzelpersonen sind Anna-Margaretha Keller, die sich in Meschenich vielfältig engagiert, Ayse Adalet Onur, Vermittlerin zwischen Jung und Alt im Senioren-Netzwerk Höhenberg, Petter Richerzhagen vom Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums, Christina Roth, die seit 2009 maßgeblich an der Entstehung der „Offenen Schule Köln“ beteiligt ist, und Sylvia Strübelt, die seit Jahrzehnten das „Theater Abgelehnt“ mit seinem jungen Ensemble leitet.
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2013/08/01/die-preistraeger-stehen-fest/

25 Jul 2013

Rekord beim Kalk-Fest

2013-07-25-KStA-KalkFestVeedelsleben 33 Vereine, Schulen, Kirchengemeinden und ändere Gruppen am Stadtgarten

VON NORBERT RAMME

Kalk. Rekordbeteiligung beim Kalk-Fest: 33 Vereine und Institutionen, Schulen und Kirchengemeinden hatten im Kalker, Stadtgarten ihre Stände aufgebaut – mit Informationen und Spielaktionen, Speisen und Getränken.

Einige tausend große und kleine Festbesucher schlenderten an den Ständen entlang oder drängelten sich vor einer Bühne im hinteren Teil des Stadtgartens. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2013/07/25/rekord-beim-kalk-fest/

20 Mrz 2013

Demonstration für eine Stadt der Zukunft

Soziale Institutionen protestierten vor dem Rathaus gegen Einschnitte – Brisanter Sparvorschlag der Grünen

VON HELMUTFRANCENBERG

Wohlfahrtsverbände, soziale Initiativen, Vereine, Kindergärten und Schulen hatten Kisten und Schuhkartons mit vor die Rathaustür gebracht und beschriftet. Symbolisch wurde die Stadt der Zukunft zusammengebaut: Jugendzentren, Bürgerzentren, Sozialarbeit, Ganztagsangebote, interkulturelle Zentren – das und einziges mehr sind aus Sicht der Demonstranten die Bausteine, auf die es ankommt. Diese Stadt „ist eindeutig sozial und sehr bunt“, sagte Caritas-Chef Peter Krücker, der mit dem Geschäftsführer des Roten Kreuzes, Marc Ruda, inmitten der beklebten Kisten stand.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2013/03/20/demonstration-fuer-eine-stadt-der-zukunft/

04 Sep 2012

Wir beglückwünschen Robert Jäger

Hohe Auszeichnung für Spielplatzpaten

Engagement – Verdienstkreuz für Robert Jäger

Kalk. Hohe Auszeichnung für einen Spielplatzpaten: Robert Jäger, der sich seit 13 Jahren ehrenamtlich und mit viel Engagement um den Kalker Stadtgarten kümmert, erhält an diesem Dienstag im Rathaus von Oberbürgermeister Jürgen Roters das Bundesverdienstkreuz. Vorgeschlagen worden war er von einem Kalker Bürger und mehreren Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil, die daraufhin um ihre Stellungnahme gebeten wurden, darunter auch die Stiftung „Kalk Gestalten“.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/09/04/wir-beglueckwuenschen-robert-jaeger/

07 Aug 2012

Neuerburgstraße soll schöner werden

AUSBAUPLÄNE Stadt will gegen den schlechten Zustand angehen – Parkflächen sollen neu geordnet werden

VON NORBERT RAMME

Kalk. Bürger und Anwohner der Neuerburgstraße haben in der Vergangenheit immer wieder bemängelt, dass der Bürgersteig auf der rechten Seite von der Kalker Hauptstraße aus zur Sieversstraße direkt vor den Wohnhäusern auf einer Länge von rund 200 Metern nicht vorhanden oder nicht vernünftig ausgebaut ist. Das sei mit Abstand einer der schlechtesten Gehwege im ganzen Stadtteil, heißt es. Doch das soll sich nun ändern.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/08/07/neuerburgstrasse-soll-schoener-werden/

23 Jul 2012

Erinnerung an Opfer des Drogenkonsums

Mit einer Mahnwache auf dem Neumarkt haben die Hinterbliebenen am Samstag der rund 40 Menschen gedacht, die im vergangenen Jahr in Köln an Drogengebrauch gestorben sind. Unter dem Motto „Drogenlegalisierung = Drogenkontrolle“ trafen sich Menschen bundesweit zum „Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher“. „Die Menschen wissen nicht genau, was sie konsumieren und werden in eine Beschaffungskriminalität gedrängt. Die Drogenpolitik ist auf Prohibition ausgerichtet, aber das hält die Menschen nicht davon ab, sich die Drogen zu besorgen. Es sorgt nur für weitere Probleme, die für die Betroffenen noch schlimmer sein können als die Sucht“, sagt Barbara Rocholl vom Verein für innovative Drogenselbsthilfe Vision e.V. Der Gedenktag findet seit 14 Jahren statt. (tor)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/07/23/erinnerung-an-opfer-des-drogenkonsums/

16 Jul 2012

Der Bus kommt schneller als erwartet

Lange haben sich die Kalker Bezirksvertreter für den Ausbau des Nahverkehrs in Kalk eingesetzt. Schneller als erwartet soll nun bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember die Deutzer Linie 150 nach Kalk verlängert werden. Von Norbert Ramme

Kalk. Eine direkte Anbindung des CFK-Geländes mit Odysseum, Bürgerpark, Music-Store und den dort entstandenen Neubausiedlungen an den öffentlichen Nahverkehr steht schon seit Jahren im Forderungskatalog der Kalker Bezirksvertreter ganz weit vorne. Zusätzlich sollen ja auch die derzeit noch brachliegenden Grundstücke im Bereich von Walter-Pauli-Ring und Gummersbacher Straße in den kommenden Jahren mit Büros, Gewerbebetrieben und einem Feuerwehrzentrum bebaut werden.

Ebenso lange wünschen sich Bürger und Politiker eine Busanbindung für die Dillenburger Straße mit dem Kalk-Karee, der Halle Kalk des Kölner Schauspiels, Abenteuerhalle und den umliegenden Industrie- und Gewerbebetrieben. „Eine attraktive Busanbindung ist nötig“, sagt Oliver Krems, der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Kalker Bezirksvertretung. Schließlich handelt es sich um zwei Bereiche im Stadtteil Kalk, die derzeit nicht oder nicht ausreichend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sind.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/07/16/der-bus-kommt-schneller-als-erwartet/

05 Jul 2012

Die bunte Kalker Vielfalt

FEST
Initiativen und Institutionen des Stadtbezirks feiern an 30 Ständen

VON NORBERT RAMME

Kalk. „Was ist Liebe? Was ist Lie-hie-be? Das ist, wenn man sich in eine Person total verguckt.“ So sangen und rappten ein paar Jungen und Mädchen aus der Grüneberg-Grundschule an der Kapitelstraße. Auf der Bühne im hinteren Teil des Kalker Stadtgartens präsentierten die Pänz sichtlich engagiert die Ergebnisse eines HipHop-Workshops an ihrer Schule. Musik, Gesang und Tanz zählten zu den Höhepunkten beim traditionellen „Kalk-Fest“ der Initiativen und Institutionen aus dem Stadtbezirk.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/07/05/die-bunte-kalker-vielfalt/