Gästebuch

P1080551sAn dieser Stelle gibt es die Möglichkeit Meinungen zu äussern, zu diskutieren, Anregungen, Wünsche oder einfach nur Grüße zu hinterlassen. Kritische Anmerkungen aber natürlich auch Lob kann hier gerne geäußert werden.

Unsachliche Beschimpfungen und obszöne Bemerkungen können wir jedoch nicht hinnehmen und werden sie umgehend löschen.

Auf Nachfragen und Anregungen werden wir möglichst zeitnah reagieren. Wir hoffen, dass unser Gästebuch gefällt und fleißig genutzt wird.

Einen Kommentar ins Gästebuch schreiben

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/gaestebuch/

454 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. danie25jahre

    hallo leute habe eine frage ich nehme jetzt seit 2 jahren heroin und so jetzt meine frage ich arbeite bei einer firma seit 3 jahren jetzt will mein chef das ich eine urinprobe abgebe und das schon zum 3 mal in diesem jahr bis jetzt haben die nichts gefunden am wochenende habe ich was genommen und ich musste am montag urin abgeben am freitag wird das ergebnis da sein und ich weis das es positiv sein wird 2 jahre hat es keine probleme gegeben ich weis nicht wie mein chef das vermutet das ich drogen nehme weil in der firma weis es keiner und ich bin der einzige der das machen muss mit dem drogenscrening ich weis nicht was ich machen soll ich glaube am freitag werde ich gefeuert hat jemand einen rat ich will den jop nicht verlieren und mit heroin will ich auch nicht aufhören ich nehme das zeug so wieso meistens am wochenende und unter der woche sehr selten bis anfang des jahres lief alle gut und jetzt die scheisse gruss daniel aus der nähe von köln

    1. Marco Jesse

      Hallo Danie
      Dein Arbeitgeber hat (so weit ich weiß) das Recht Urinproben zu verlangen wenn es einen berechtigten Verdacht gibt oder das Ergebnis von Relevanz für die Ausübung der Arbeit ist.
      Ich kann Dir nur empfehlen, Dich anwaltlich beraten zu lassen. Jacob Hösl, Boissereestr. 3, 50674 Köln ist ein guter Anwalt der evtl. auch Erfahrung mit einer so speziellen Fragestellung hat.
      Viel Glück und Erfolg
      Marco

      1. daniel

        hallo marco danke für die info heute war das ergebnis schon da es war positiv wie erwartet mein vertrag läuft noch 2 monate aber mein arbeitgeber hat mich sofort freigestellt na ja scheisse gelaufen zum glück werden sie mir mein lohn für diesen monat ausbezahlen ich werde mich jetzt nach einem neuen jop umschauen müssen trozdem danke für die info marco gruss daniel

  2. melly 25 jahre

    hallo leute bin jetzt seit 2 monaten auf tehrapie wollte nur kurz den micha grüssen weil ich weis das er sich auf der seite von vision e.v manchmal aufhält einen schönen gruss aus heilbronn melly

  3. Simone(45)

    Bin auf der Suche nach online Kontakt Möglichkeiten zu Ex-Junkies. Ziemlich dünn besiedeltes Thema, oder? Bin jetzt seit fast 10 Jahren clean, aber fühle mich immernoch “ anders“… Würde mich gerne mit anderen darüber austauschen können. Könnt Ihr da weiterhelfen?

  4. ralf

    hi vision e.v. leute ich bin erst seit kurzen in köln eine tolle stadt finde ich ich wünsche allen usern frohe ostern cheers

  5. manuela-25jahre.köle

    hi leute ich habe eine frage stimmt das wenn man schwanger ist und metahdon nimmt und wenn man dan das meta abstetzt das es lebensgefährlich für das ungeborene baby ist wenn man einen endzug macht. ich bin im 4 monat und ich überlege einen endgiftung zu machen weil ich meinem baby die endzugserscheinungen ersparen will wenn es auf der welt ist. ich nehme jetzt seit 10 monaten metahdon weill ich paar jahre auf heroin war mein artzt sagt ich soll warten bis mein baby da ist und dann wenn ich will sol ich eine endgiftung machen libe grüsse manuela aus köle

    1. VISION e.V.

      Hallo Manuela, erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Es ist richtig, dass ein Entzug durch die damit verbundenen Krämpfe zu Komplikationen in der Schwangerschaft bis hin zu einer Fehlgeburt führen kann. Ich rate Dir daher dringend davon ab auf eigene Faust zu entziehen. Lass Dich in jedem Fall vorher ärztlich beraten. Einen guten Überblick über Risiken etc. kannst Du in der Broschüre „Du liebes Kind“ der Deutschen AIDS Hilfe bekommen. Du bekommst Sie bei uns oder direkt bei Deutsche AIDS Hilfe, Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin, DIN A6-Broschüre, 52 Seiten, Bestellnr: 022004.
      Für Deine Schwangerschaft und Deinen weiteren Lebensweg wünsche ich Dir alles Gute. Marco

      1. manuela-25jahre.köle

        hallo marco vielen dank für deine info ich habe mir so eine broschüre bestellt ich werde mein meta weiter nehmen und erst nach meiner geburt schauen wie es mit mir weiter geht ich werde wahrscheinlich eine tehrapie machen mit meinem baby zusammen danke nochmal ihr seid eine mgeatoller verein und macht weitr so libe grüsse manuela

  6. 21jahre alex

    hi leute ich habe eine frage ich bin selber herokonsument wenn jemand sich eine überdossis spritzt stimmt das mit der salzlösung das die hilft eine tolle seite finde ich danke schon im voraus für die antwort gruss an alle user der seite ALEX

    1. Marco Jesse

      Hi Alex,
      was immer Du über die Anmwendung von Kochsalzlösung gehört hast -VERGISS ES-!
      Kochsalzlösung zu spritzen schadet im Zweifel mehr als alles andere, weil Du das Körpereigene Salz/Wasserverhältnis beeinflußt. Ausserdem verschwendest Du bei der Suche nach Venen etc. nur viel wertvolle Zeit. Das kann die Überdosierte Person das Leben kosten!
      Das einzig richtige bei Überdosis ist Notarzt anrufen (Herzstillstand melden nicht Drogennotfall sonst kommt Polizei mit) und die Person in die stabile Seitenlage bringen, damit er/sie nicht an Erbrochenem ersticken kann.
      Der Irrglaube das Kochsalzlösung hilft kommt daher, dass die Einstiche und das Brennen beim Spritzen von Salzlösung einen Schmerzreiz setzt, der manchmal dazu führt, das die Leute wach werden. Das kannst Du aber viel schneller und effektiver machen indem Du die Person irgendwo hinkneifst wo es richtig weh tut. Manchmal hilft es auch schon laut zu sagen „Ich hole jetzt die Polizei/den Notarzt“ um die Leute zu wecken. Wer dann nicht wach wird braucht dringend ärztliche Hilfe um zu überleben.
      Viele Grüße Marco

  7. melanie

    ein schönen gruss in meine schöne stadt köln

  8. Crimson

    Gute Sache! Weiter so!

    Viele Grüße

  9. elly-köln

    hi leute ich lass mal ein schönen gruss da elly aus köln.

  10. sandy 23jahre

    hallo ich grüsse die manuela aus köln wie ich es versprochen habe na süsse alles klar bei dir in 3 monaten bin ich wieder in köln dan sehen wir uns wieder bis dan schöne grüsse aus freiburg

  11. omar20-jahre

    hi leute von vision e.v.ich habe eine frage was ist der unterschiet zwischen polamedon und methadon würde mich auf eine antwort freuen gruss omar

    1. Haki

      Hallo Omar, ein großer Unterschied in der Wirkung ist da nicht.“Pola“ ist dem „Metha“ angeglichen worden. Was ein Unterschied ist, ist der Preis. Deswegen „sträuben“ die Krankenkassen sich gern „Pola“ zu zahlen. Ob die Nebenwirkungen zu „Metha“ wirklich anders sind, ist nicht so 100% Nachweisbar.
      Kannst aber mal im Internet mal „Gugeln“ was andere Institutionen so darüber sagen und schreiben.

      1. omar20jahre

        hallo Haki vielen dank für die antwort ich habe gegugelt und auf jeder seite steht immar was anderes und wie du schon geschrieben hast ist das das gleich so zu sagen pola ist deutlich teurer als meta ich bin selber seit ein paar wochen im meta-programm und auch mein arzt hat mir geasagt das es das gleiche ist es ist halt nur ne kostenfrage ich wollte am anfang pola haben aber meine krankenkasse wollte mir das pola nicht bezahlen die haben deswegen voll stress geamcht aber mit dem metahdon geht es mir auch gut ich wünsche euch alles gute ihr seit ein super verein und macht weiter so gruss omar

      2. klaus braun

        Leider ist das nich ganz richtig was du schreibst. In Meta sind rechts und links drehnede Moleküle, leider sind nur die links drehnden wirksam, die rechts drehenden Moleküle haben keine wirkung, ausser das die Nebenwirkungeen verursachen,das ist meines Wissens, gängige Wissenschaftliche Meinung. Ausserdem ist es weiterhin immer noch so das Pola Doppelt so stark ist wie Meta, heute wird nur noch 0,5% lösung verabreicht, deshalb ist die Wirkung mit 1% meta identisch.Ausserdem wir angenommen das die Halbwertzeit bei Pola etwas länger aussfällt als bei Meta.
        Dein Klausi

      3. Anonymer Besucher

        Hi haki, sorry das ich dich frage warst du mal in Overath in Therapie.?

        Lg Ingo

  12. sabrina-köln

    hi user eine super seite finde ich darum lase ich mal ein lieben gruss da sabrina

  13. anna38jahreköln

    ich find das eine super sache die ihr da macht weiter so

    1. Anonymer Besucher

      finde ich auch

  14. luka

    hi Haki vielen vielen dank für info ich find es einfach klasse das du mir so schnell geantwort hast ihr von vision e.v seit ein richtig megatoller verein ich finde das sehr nobel von euch das es noch menschen gibt die sich um menschen wie mich und andere drogensüchtige kümmern ich habe heute ein termin bei einem arzt gemacht für nächste woche mittwoch wegen dem mhetadon und noch mal hrzlichen dank Haki viele grüsse luka

  15. luka

    hi leute weiss jemand wo es einen sehr guten anwalt für rauschgiftdelikte gibt in köln mich hat mann vor kurzen mit heroin erwischt zum ersten mal ich selber bin seit mitte 2008 so richtig drauf ich habe mit heroin 2005 angefangen am anfang nur ab und zu und seit 2008 habe ich mit dem ballern bekonen und seit dem bin ich halt auf schore ich muss so so wiso bald zum arzt weil ich mir das zeug nicht mehr leisten kann ich brauch jeden tag mindestens 50 euro ich habe zum glück einen jop mein halbes gehalt geht auf das zeug drauf und ich verdiene jetzt auch nicht so viel im jop habe ich auch schon stress wegen meiner herosucht darum will ich auch ins program aber auch wegen anderer sachen fast jeden tag der stress und körperlich geht es mir auch nicht gut und jetzt auch noch der stress mit der polizei na ja da muss ich jetzt durch viel geüsse luka aus köln

    1. Haki

      Hi Luka, als guter Rechtsanwalt wird immer
      RA COMES & Kollegen genannt.
      Boissereestr.3
      50674 Köln
      0221-210133
      Ansonsten ist im Victoria Cafe-Victoriastr.12(Drogenhilfe Köln)
      alle 14 Tage eine kostenfrei Rechtsambulanz Beratung und zwar Mittwochs von 19:00 bis 20:00 Uhr. Der nächste Termin ist am: Mi. 3.Feb.2010-
      Tipp von mir: sehe zu, das Du vor der Verhandlung ins Programm kommst, dann hast Du gute Chancen Bewährung zu bekommen.- Ich drück Dir die Daumen!

  16. leoni-köln-20jahre

    hi user hallo mike viele grüsse und pass auf dich auf ich weiss das du manch mal auf der seite bist wir sehen uns ja bald im schönen köln

  17. karsten-köln 25 jahre

    hi leute ich habe eine kurze frage wie lange dauert den der endzug von subutex ich habe gehört der endzug ist kürzer als von methadon ich will ab februar zuhause endgiften leider hatte ich in den letzten wochen immer mal wieder beikonsumm mit heroin ich fahre im märz für paar monate ins ausland un da kann ich nicht im program sein weil da wo ich ihn fahre ist meta und suputex verboten darum muss ich endgiften würde mich auf eine antwort freuen viele grüsse karsten

    1. Haki

      http://www.med1.de/Forum/Sucht/134969/
      Hi Karsten , klick die Seite an. da hast Du einiges an Infos.

      1. karsten-köln 25 jahre

        vielen dank Haki für den link der hat mir weiter geholfen viele grüsse und macht weiter so ihr von vision e.v. macht einen super jop

  18. ELLI

    HALLO MANU ICH GRÜSSE DICH AUS KIEL WIR SEHEN UNS JA IN KÖLN AM 3.2 2010 BEI HOLGER BIS DAN GRUSS AUCH VON PETER ALSO BIS BALD IN CHÖNE GRÜSSE AUS KIEL

  19. sandro aus esslingen

    hallo vision team ich weis nicht ob ihr das mitbekommen habt in den nachrichten hat man gesagt in AACHEN ist ein heroin konsument am heroin gestorben weil da milzbrand im heroin war habt ihe vieleicht tipps wie mann erkenen kann das im heroin milzbrand drin ist in schottland sind schon 7 heroinkonsumenten gestorben von dem milzbrand-heroin unglaublich wer tut den so was und mischt milzbrand ins heroin solche kranken ar…….. ich bin selber heroinkonsument ich habe wirklich schiss was zu nehmen so zu sagen aber trotzdem werde ich weiter konsumieren weil leider gottes ist meine heroinsucht stärker nach 15 jahren heroinkonsum kann mann nicht so von heute auf morgen aufhören freunde von mir die auch drauf sind sagen ich mache zu viel panik um die sache aber ich glaube mann kann nicht vorsichtig genug sein was den heroinkonsum angeht weil ich konsumiere wie ich schon geschrieben habe ich nehme über 15 jahre hero und ich paase beim konsum sehr auf ich habe sher viele kekant die an einer überdossis gestorben sind und ich weis das ein paar von diesen leuten wehren heute noch am leben wenn die vorsichtiger beim konsum gewesen wehren vieleicht mach ich ja wirklich zu viel panik wegen der sache aber das ist unglaublich wie kann das psieren das milzbrand im heroin drin ist wenn das mit absicht jemand gemacht hat dan gehört der mensch für immer weggespert den das ist massen.mord in meinen augen oder so ähnlich. ich grüsse noch die jenny die wie ich weiss das sie immer wieder auf der seite ist na meine süsse machs gut wir sehen uns ja am 1.2.2010 in esslingen bei deiner schwester hanna

    1. Haki

      Hallo Sandro,wir haben Aushänge angefertigt um auf die Gefahr hinzuweisen. Leider ist es in Deutschland nicht möglich „sein eigenes Heroin“ prüfen zu lassen. Z.B. Apotheken oder Laboratorien. Der einzige Schutz ist, nicht bei fremden unbekanntes Heroin zu kaufen. Bei jedem Konsum erstmal wenig aufzulegen. Wir können folgende Links empfehlen:

      Wir hoffen, das wir mit dieser Info Euch weiterhelfen können.

    2. VISION e.V.

      Hallo Sandro
      Danke für Deinen Hinweis. Wir haben einen entsprechenden Warnhinweis erhalten und geben die Information an alle User weiter.
      Das jemand das Heroin vorsätzlich „vergiftet“ hat ist meiner Meinung nach auszuschließen. Offenbar gibt es die Erreger im Boden (Schimmel) und so werden sie ins Heroin gelangt sein. Man kann zur Zeit nur empfehlen, dass jeder der sich krank fühlt (Fieber etc.) oder Entzündungen an Einstichstellen entwickelt sofort zum Arzt geht. In den ersten Tagen ist eine Milzbrandinfektion behandelbar später wird es sehr schwierig.
      Grüße Marco

  20. sven

    hallo jürgen ich grüsse dich wie versprochen von der therapieeinrichtung 7 zwerge am bodensee auf der seite von vision e.v wir haben ihr 2 coumputer und können am wochenende von samstag bis sonntag 22.uhr im internet rumsurfen aber unter aufsicht so zu sagen ich habe dir einen brief geschickt in den ersten 6 wochen hatte ich kontakt sperre aber jetzt darf ich mit meiner familie und freunden kontakt haben ich wünsche dir alles gute und paas auf dich auf gruss sven

  21. BENNI-16JAHRE

    HALLO USER ICH HABE EIN KURZE FRAGE KANN MANN AUCH EINE ÜBERDOSSIS BEKOMMEN WENN MANN SICH KOKAIN SPRITZT WIE BEI HEROIN DANKE IM VORAUS SCHON FÜR DIE ANTWORT UND VIELE GRÜSSE AN ALLE USER DIESER TOLLEN SEITE BENNI

    1. Haki

      Hallo Benni,eine Überdosis von Kokain ist oft die Folge durch spritzen. Kokain spritzen ist sehr gefährlich. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen „Finger weg davon“! Kann Dir die Webseiten empfehlen die ich auch Manuela aus Bornheim als Antwort gegeben habe.Auf diesen Seiten kannst Du Dich Ausführlich darüber Informieren wie Drogen wirken und was passiert bei Überdosierungen von Drogen. Und glaub mir die schreiben kein Mist.

      1. BENNI-16JAHRE

        hallo haki vielen dank für die antwort ein freund von mir hat sich kokain gespritzt und er sagte mir was für ein tolles gefühl er gehabt hat beim kokainspritzen aber ich las die finger vom dem weil das ist wirklich saugefährlich wie du es gesagt hast auf den anderen seiten habe ich es auch jetzt gelesen und noch mal danke das du geantwortet hast gruss benni

  22. manuela 22 jahre aus bornheim

    hallo vision e.v team ich habe eine frage stimmt es das der methadonendzug stärker ist und viel länger dauert als der heroinedzug manche leute sagen das der metahdonedzug bis zu 4 wochen dauert oder länger ich konsumiere selber heroin und bei mir wenn ich einen affen vom heroin schiebe so zu sagen dauert der edzug maximal 10 tage aber jeden edzug den ich bis jetzt vom heroin gemacht habe und ich habe schonn ein paar gemacht oder machen müssen so zu sagen und der letzte edzug war immer stärker als der vorletzte so habe ich es jedenfalls wahrgenommen oder bilde ich mir das nur ein bevor ich es vergesse ich habe bis jetzt noch nie meta oder subutex konsumiert ich habe vor in ins meta-programm zu gehen darum meine frage wegen dem meta-edztug und ich war noch nie bei der drogenberatung da muss ich auch noch ihn jetzt sind es doch mehrere fragen geworden würde mich auf eine antwort von euch oder von einem user freuen also ales gute wünsche ich euch liebes vision e.v team und macht weiter so schöne grüsse manuela aus bornheim

    1. Haki

      Ja Du hast recht, jeder Entzug bedeutet für den Körper (Deinen) eine extreme Anstrengung. Bei jedem neuen „Affen“ muß der Körper immer wieder neue Energien aufbringen. Deswegen wird, und ist es von Entzug zu Entzug schwerer, ihn auszuhalten. Regelmäßiges Essen, gerade Gemüse und Obst kann da helfen. Leider wird die Ernährung oft vernachlässigt. Versuche Dich vitaminreich zu ernähren. Also, achte auf gesunde Ernährung, gehe in die Hilfseinrichtungen in denen Du für kleines Geld essen kannst. Regelmäßige Mahlzeiten und einmal am Tag warm essen ist am besten.
      Bei Methadon ist der Entzug länger, dass ist leider wahr. Du solltest Dir überlegen wozu Deine Substitution dienen soll. Mit möglichst geringer Dosis kannst Du die Zeit bis zu einem stationären Entzug überbrücken. Subutex ist nicht so hart beim Entzug. Bei einer längerfristig angelegten Substitution sind andere Schwerpunkte zu legen. Am besten besprichst Du solche Details mit einem Arzt Deines Vertrauens.
      Ausführliche Aussagen findest Du im Netz z.B.bei http://www.JES-Bundesverband.de, der „BZgA“ Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung http://www.bzga.de oder der „DHS“ http://www.dhs.de Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen.
      Viel Glück und Entscheiden muß Du……:)

      1. manuela 22 jahre aus bornheim

        hi haki vielen dank für die links das hat mir weitergeholfen viele grüsse manuela

  23. Jana

    Hallo Ihr Lieben!!!

    Ich wünsche Euch allen ein Frohes neues Jahr!
    Hoffe ihr seid gut rein gekommen!? 🙂

    Liebe Grüße von Eurer Lieblingspraktikantin 😛
    Jana

  24. GERD AUS DÜSSELDORF 17 JAHRE

    HI LEUTE HABE EINE FRAGE STIMMT ES WENN MANN HEROIN SPRITZT DAS DER ENDZUG STÄRKER IST ALS WENN MANN HEROIN DURCH DIE NASE ZIEHT ICH HABE AUCH SCHON EIN PAAR MAL MEINE ERFAHRUNG MIT HEROIN GEMACHT ICH HABE ES DURCH DIE NASE GEZOGEN UND ICH HATTE KEINE ENDZUGSERSCHEINUNGEN ALS ICH NICHTS MEHR HATTE ICH MUSS ABER SAGEN ICH HABS MAXIMAL 3 TAGE GENOMMEN GENAU GESAGT HABE ICH LETZTES JAHR 5 MAL HEROIN KONSUMIERT ÜBRIGENS FINDE ICH EURE SEITE KLASSE MACHT WEITER SO GRUSS GERD

    1. Haki

      Hi Gerd, das „linke“ an Heroin ist nun mal, das man nicht sofort einen Entzug bekommt.Als ich angefangen habe,(1976),habe ich auch nur einmal die Woche was „gespritzt“. Und hab mich auch gewundert, wieso ich kein Entzug habe, von dem alle anderen sprachen.Heute weis ich die Erklärung dazu. Alles ne Frage der Dosis und Tage der Anwendung. Also,lässt Du zwischen den Konsum immer am besten 2-3 Wochen verstreichen ohne was zu nehmen, ist die Gefahr geringer einen Entzug zu bekommen. Egal ob etwa sniefen,spritzen oder rauchen Deine Konsumform ist.Wichtig ist halt, dem Körper und Psyche genügend Zeit zu geben, um sich von dem Rausch zu regenerieren. Das ist der Trick, also keinen Entzug zu bekommen.- Das meine ich mit „link“. Der Entzug tritt also nicht nach dem ersten oder zweiten Konsum ein. Wenn das so wäre, würde so mancher gar nicht erst weiter machen mit dem konsumieren sondern wahrscheinlich eher davon bleiben.-

      1. GERD AUS DÜSSELDORF 17 JAHRE

        HI HAKI VIELEN DANK FÜR DIE ANTWORT ICH WÜNSCHE DIR ALLES GUTE UND EIN GUTES NEUES JAHR 2010 VIELE GRÜSSE GERD

  25. Gerit Magnani

    Liebe Freunde von Vision e.V.,

    ich wünsche euch allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010.

    Ich wünsche uns allen Erfolg bei unseren Bestrebungen gegen Ausgrenzung, für Aufklärung und für menschenwürdige Lebensbedingungen von Menschen mit Drogenproblemen.

    Gerit Magnani

  26. nancy-22 jahre

    hallo vision e.v team ich wünsche euch ein frohes weihnachtsfest und auch allen anderen usern und auf ein erfolgreiches neues jahr 2010 ich finde die seite super macht weitere so viele grüsse nancy

  27. ELVIR

    hi leute ich wünsche euch ein frohes weihnachtsfest und ein guten rutsch ins neue jahr 2010 viele grüsse elvir aus bonn

  28. heidi

    wir haben 1700 qm interior für kunst und kunsthandwerk
    wo bisher nichts gelaufen ist.. wir brauchen vereinsmitglieder und wir haben 1200 qm garten.. der platz wurde vor 25 jahren an die hausbesetzer der marienstrasse übergeben..zum wohnen und arbeiten..
    die 3 alten vorstände dort ..haben es mit meiner hilfe geschafft den platz für uns bis heute zu erhalten.. was ich nicht geschafft habe ist ihnen zu helfen von ihrer alkoholabhängigkeit loszukommen..
    wir benötigen einen neuen vorstand von visionären menschen..hunderte von menschen können dann monatlich bei uns mitmachen..
    wenn sich genügend leute finden..
    können wir hier im bergischen land eine stillgelegte klinik bewirtschaften.. die ca 300 menschen beherbergen kann und für uns zu einem selbstverwalteten wohn -und arbeitsprojekt werden kann
    mit biolog dynamischer landwirtschaft
    handwerk uvm…

    lg heidi

    1. Gerit Magnani

      Liebe Heidi,

      in jeder Stadt gibt es Wohnungslose. Ich bin in ehrenamtlich bei einer Wohnungslosenhilfe tätig. Meinen Sohn starb 2008 obdachlos in Köln Er wurde nach einem disziplinarischen Vorfall, den er selbst eröffnet hat, aus der Therapienachsorge in die Obdachlosigkeit entlassen. Er hat das Leben in Köln in der Notschlafstelle, wo zu 99 % Drogen konsumiert werden, nur ca. 3 Wochen überlebt. Er starb an einer Überdosis am 6.11. in Köln. Seitdem zerbreche ich mir meinen Kopf, was man tun kann. Ich sehe Menschen bei der Kälte durch die Stadt irren, denn sie müssen morgens aus den Notschlafstellen und dürfen sich erst abends wieder hinlegen. Sie sind zum großen Teil psychisch und körperlich krank. Was kann man nur tun. Du hast die Räume. Was schwebt dir vor?

      Liebe Grüsse

      Gerit

  29. heidi

    Köln Eherenfeld gründung einer Selbshilfegruppe für betroffene und Angehörige.. ist das was ich mir zu weihnachten wünsche ..nach jahrzentelangem leidvollen hilflosen mitansehen müssen wie auswegslos die suchtabhängikeit ist.. nun habe ich ein kreatives umfeld konzipiert wo alle dran teilhaben können.. wir werden den grauen alltag vergesse wo wir entgrenzt sind.. und etwas eigenens schaffen.. quasi aus der fülle schöpfen .. selber zum schöpfer werden und uns gegenseitig unterstützen..
    helft mir bei der verbreitung.. würde mich über ein paar leute freuen die mich kontaktieren.. bin angehörige eines jahrzehnte langen drogensüchtigen halte mich zur zeit im bergischen land auf
    und habe einen platz in köln ehrenfeld
    gefunden wo wir unsere VISIONEN umsetzen können

  30. caro

    hallo liebes vision e.v team viele grüsse aus hamburg und frohe feiertage wünsch ich euch und ein guten rutsch ins jahr 2010 von einer kölnerin die jetzt in hamburg wohnt gruss caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.