Gästebuch

P1080551sAn dieser Stelle gibt es die Möglichkeit Meinungen zu äussern, zu diskutieren, Anregungen, Wünsche oder einfach nur Grüße zu hinterlassen. Kritische Anmerkungen aber natürlich auch Lob kann hier gerne geäußert werden.

Unsachliche Beschimpfungen und obszöne Bemerkungen können wir jedoch nicht hinnehmen und werden sie umgehend löschen.

Auf Nachfragen und Anregungen werden wir möglichst zeitnah reagieren. Wir hoffen, dass unser Gästebuch gefällt und fleißig genutzt wird.

Einen Kommentar ins Gästebuch schreiben

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/gaestebuch/

453 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Heidi Kleymann

    Eine coole Weihnachtsgeschichte: gestern, also an Heiligabend in Mülheim, trafen mein Exmann und ich Kathi und wir ärgerten uns gemeinsam über die KVB. Während wir im Regen auf die Bahn warteten, erzählte uns Katharina von der „Vision“, ihrer ehrenamtlichen Arbeit dort und davon, was Ihr für die Menschen tut. Sie erzählte auch locker ein bisschen aus ihrem Leben, ich war und bin sehr beeindruckt!!! Darüber hinaus nahm sie mich mit ihrer Fahrkarte mit, was mal wieder bestätigt, daß die, die am wenigsten haben, meist die Großzügigsten sind. Wir verabschiedeten uns herzlich mit dem Wunsch, uns mal wiederzusehen. Kathi lächelte uns so liebenswert nach!!!
    Wir verbrachten einen schönen Weihnachtsabend mit unserer Tochter, die mit ihren 26 Jahren auch schon einiges erlebt hat.

    An Kathi und alle Mitarbeiter der Vision: ich freue mich sehr, daß es Menschen wie Euch gibt!!! Das macht Mut und Hoffnung!
    Eine schöne Weihnachtsgeschichte:-)
    Kathi, ich hoffe, Du und Dein Schatz seid gut nach Hause gekommen!
    Frohe Grüße
    Heidi

  2. Haki

    Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit von ganzem Herzen.

    Auch wenn ich diese Weihnachtszeit nicht so intensiv annehme, weis ich sehr wohl welche Bedeutung dieser Zeitraum für das Team und die Gäste hat.
    Ich finde es schön, jedes Jahr auf´s neue zu sehen mit vieviel Freude und Herzblut das Weihnachtsfest samt allen Vorbereitungen angegangen wird.
    Dieses Engagement ist nicht als Selbstverständlich an zu sehen.

    Dafür von mir ein ehrliches DANKE

  3. Anonymer Besucher

    Hallo Jil,
    zu deinem 3. Gedenktag denke ich immer noch an dich.
    Ich wünsche dir alles gute im Himmel und trinke ein „Bit“ auf Dich.

    Dein Freund Jürgen B.

  4. Anonymer Besucher

    Hallo Jil,
    zu deinem 3. Todestag gedenke ich immer noch an Dich.
    Wie immer trinke ich ein „Bit“ auf dich und wünsche dir alles gute im Himmel.

    Dein Freund Jürgen B.

  5. Ben Koethner

    Ihr macht einen wichtigen Job und den gut!
    Eueren Platz in Köln macht Ihr sehr sympatisch! Vor allem gefaellt mir, dass ihr die Kunst mit Plastiken integriert! Die Kunst ist die Möglichkeit, sich auszudrücken, wenn man keine Worte findet. Und sie kann Orientierung werden, Orientierung für eine Selbstfindung, die die Umwelt einem oftmals verwehrt..

  6. Silke mpagi

    Hallo ich habe schon oft versucht mit Euch in Kontakt zu kommen leider kommt keine Antwort auf meine Frage.Ich weiss nicht ob ihr euch vorstellen könnt wie schlimm es ist einen Menschen zu suchen der seit 20 jahren spurlos verschwunden ist.(Jürgen Meier) Spitzname Langen aus Mülheim-ruhr.Wahr oder ist noch Heroinabhängig .Möchten doch nur wissen ob Er noch lebt und ob es Ihm gut geht.Danke Silke

    1. VISION e.V.

      Hallo Silke – Du hast sicher Verständniss dafür, dass wir aus Datenschutzgründen solche Auskünfte gar nicht geben dürfen. Mühlheim-Ruhr ist aber ja auch ein gutes Stück entfernt daher ist die Wahrscheinlichkeit dass er sich ausgerechnet in der Kölner Szene bewegt eher gering.
      Trotzdem viel Erfolg bei der weiteren Suche. Jürgen wird sich sicher freuen wenn er erfährt, dass es jemanden gibt, der ihn nicht vergisst und nach ihm sucht.
      Grüße Marco

      1. Anonymer Besucher

        Hallo Marco Das ist nett von Dir das du geschrieben hast.Jürgen hat sich damals in Aachen in der Szene aufgehalten dort habe ich es vor Ort selber versucht.Leider ohne Erfolg. Könntes Du mir einen Rat geben wie,ich es machen könnte? Einwohnermeldeamt habe ich ach schon versucht.Danke Silke

        1. VISION e.V.

          Hallo Silke, das Einwohnermeldeamt bzw. die ÜPolizei gibt in aller Regel nur bei Verwandten ersten Grades Auskunft. Ansonsten ist es natürlich enorm schwer, jemanden nach so langer Zeit wiederzufinden. Ich kann dir da leider wenig raten. Vielleicht wäre das örtliche Hilfesystem noch ein potentieller Ansprechpartner – wenn er seit Jahren auf der Szene unterwegs ist sollten sie ihn kennen. Nicht zuletzt sind auch viele Drogengebraucher/innen mitlerweile in den sozialen Netzwerken aktiv. Versuch es doch mal über Facebook und Co.
          Viel Erfolg Marco

  7. jürgen

    Hey Marco danke nochmal für die Abmahnung im innen -Job bei Jes Bremen.Mein Gott ich hab noch nie ne Abmahnung bei sowas bekommen:)einfach herrlich,ich danke dir vom ganzen herzen,den diese Scheisse hängt mir immer noch nach,mich würde mal echt interessieren was dich da geritten hat.Scho ne merkwürdige art von Hilfestellung………

    grüsse

    1. Marco

      Tut mir leid, wenn Du Probleme wg. einer Abmahnung hast die vor über SIEBEN Jahren mal geschrieben wurde. Ich frage mich allerdings ernsthaft wo die eine Rolle spielen sollte nachdem es en Verein durch den sie ausgesprochen wurde nicht mehr existiert.
      Davon abgesehen werde ich mich nicht dafür entschuldigen eine Abmahnung ausgesprochen zu haben. Sie war zu dem Zeitpunkt sicher berechtigt. Hilfestellung bedeutet nicht alles mitzugehen!
      Bei JES Bremen wurde IMMER und ALLEN gegenüber ein großes Entgegenkommen gezeigt.
      Grüße

  8. Günter Müller

    würde gerne mal rein schauen

    schönes weekeend

  9. Thorsten Gräf-Herrmann

    Hallo zusammen,
    mein Name ist Thorsten und ich bin Mitglied im Öffentlichkeitsarbeitskommitee von Narcotics Anonimous. Wir bieten seit einiger Zeit den Dienst an aktuelle Meetingslisten an Drogenberatungsstellen etc. zu versenden, damit diese dann den Klienten bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden können. Im Köllner Stadtgebiet gibt es aktuell 7 Meetings in der Woche. Wir haben keinerlei Zugansbeschränkungen. Zu uns darf wirklich jeder/jede kommen, sebst wenn er/sie noch „drauf“ sind. Wenn ihr Interesse an diesem Service habt oder auch weitere Fragen zu unserer Gemeischaft schickt uns bitte eine Mail an folgenede Adresse: oeffentlichkeit@na-west.de
    Wir würden uns freuen mit euch zu kooperieren

    Liebe Grüße
    Thorsten

  10. Timo

    Schöne Homepage Respekt! Weiter so! Grüße und alles Gute 🙂

  11. DEA

    Ich möchte hier meine Trauer über einen sehr guten Freund ausprechen. Kristian K. 37Jahre geboren in Kroatien, aufgewachsen in Köln Ehrenfeld. Mein Kumpel wurde vor paar Wochen in Köln am Rudolfplatz totgeprügelt. Letztes Jahr habe ich mit Ihm den ganzen Sommer verbracht.Waren grillen, schwimmen usw. Jetzt habe ich 2 Monate von ihm nichts gehört und letzte Woche treffe ich zufällig seinen cousin und er erzählte mir das Kris ermordet wurde. Warum weiß keiner. Weiß nur, mein Kumpel hat mit Heroin gedealt um seinen Konsum zu finazieren. Wer war ein klein Dealer, hat wie die anderen 0,2gr. Bubbles auf der Straße verkauft. Entweder Sie haben ihn totgeschlagen um an die bubbles zu kommen, er hatte Schulden oder es war im Suff. Ich bin immer noch am versuchen rauszufinden warum aber vorallem Wer es getan hat.

    1. Ein Mitglied

      Hallo DEA,der Schmerz über einen Freund der auf so eine grausame Situation sterben musste, ist schwer zu ertragen.
      Wenn Du Aufklärung über die gesamte Situation haben willst, ist verständlich. Stell Dir ehrlich die Frage, wenn Du alles weist, das warum wieso und eventuell wer es oder die waren… was ist, kommt dann? Innerliche Ruhe? wegen dem Wissen über die Tat und deren Umstände? Oder die Rache die Dich lange wenn nicht sogar Dein ganzes Leben verfolgt? Wenn nicht immer, aber immer wieder.
      Ist es das was Du möchtest? Das wäre meine Frage.
      Du solltest wissen, auch mir ist ähnliches passiert.

  12. Inge Weidenfeld

    Wollte Euch einfach mal danken.
    Ihr wart damals die Ersten die mir geholfen haben, indem Ihr mir eine Bescheinigung für den Arzt ausgestellt habt um Codein zu erhalten. Das war eine schnelle Hilfe.
    Jetzt werde ich ca. seit 2 Jahren von Barbara im Rahmen von BEWO begleitet. Ich habe viel erreicht und das auch nur weil ich offen und ehrlich sein konnte und kann. Einer von Eurem Team ist immer zu erreichen falls eine Krise o. sonst was ist.
    Ihr seid echt die Besten!
    LG Inge

    1. M

      Zur Sucht verholfen? Nettes Team?

      1. Inge Weidenfeld

        ist schon alles schwer zu verstehen
        Hauptsache die Leute die ich meine haben es gerafft.
        zur Sucht zum Substitut

        1. Ein Mitglied

          Inge, nur für Dich ist es nachvollziehbar, was geschehen ist. Lasse Dich nicht zu Erklärungen über Deine Hilfe provozieren. Du weist allein, was wichtig war und ist. Und jeder sollte selbst seine Erfahrungen machen mit dem Hilfesystem das wir anbieten.
          Du weist, Klugscheißer wird es immer geben, deshalb nie was drauf geben.

  13. Sandra und Boris

    Hallo Jupp!
    Vor 5 Jahren bist Du von uns gegangen. Wir werden Dich immer in Erinnerung behalten!
    Sandra und Boris

  14. Björn

    Hallo ihr lieben!
    Alles klar bei euch?Mir gehts gut.
    Hatte am 15./17.03.13 Marco mit zwei Mädels aus dem Verein in Berlin beim JES-Seminar getroffen und war sehr erfreut Sie mal wieder zu sehen.
    Ich lebe jetzt in der Nähe von Kiel(Schleswig-Holstein)seit letztem Jahr Juli.Muss aber immer noch sehr oft an die Vision e.V. denken und an Alte Zeiten denken.

    Schöne Grüsse an Theo,Maica,Jochen,Marco,Simon,Haki aber auch alle anderen.CIAO Björn

  15. Lutze

    Liebes Team Liebe Mitarbeiter
    Habe mich des öfteren bei euch aufgehalten und finde gefallen an der Arbeit die ihr dort leistet.Toleranz und offener Umgang mit Allem und Jedem ist bei euch sehr wichtig!!!Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen das ein Mensch in eurer Einrichtung offen von Mitarbeitern diskriminiert wurde ob seiner Tätowierungen die auf Nazitum hinweisen könnten!!!Ich kenne diesen Menschen sehr lange und weis wie das zustande kam!Die wurden diesem Menschen unter zwang zugefügt und er wird seit er 15 ist deswegen Abgelehnt!!!Nun erfährt er von Menschen die für Ihr Überleben sehr viel Toleranz brauchen das man nicht in der Lage zu sein scheint zu sprechen und Toleranzen zu öffnen Bilder zu korrigieren!!!!Toleranz Ansprache bringt uns Alle weiter und trägt ganz viel positive Energie in sich!!Intoleranz hingegen verschließest alle Türen und wir bleiben alle in dem Modder sitzen!
    genau betrachten nicht blind stolpern

    1. VISION e.V.

      Hallo Lutze
      es tut mir sehr leid von dem Vorkommnissen zu hören. Natürlich ist diskriminierender und stigmatisierender Umgang nicht entschuldbar!
      Etwas nachvollziehbarer wird es vielleicht wenn man bedenkt, dass viele Drogengebraucher immer wieder sehr schlechte Erfahrungen mit rechtem Gedankengut machen müssen.
      Umso schlimmer für deinen Kumpel das er nun doppelt von Ausgrenzung und Vorurteilen betroffen ist und dies auch noch vor dem Hintergrund einer körperlichen Misshandlung. Ich kann mich nur entschuldigen und hoffe dass ihr uns und den Kollegen eine zweite Chance gebt.
      Marco Jesse

      1. Lutze

        Hallo Marco!Selbstverständlich bekommt der ne Chance, denn nur so kann ich für mich zu der Toleranz bekennen die ich im Grunde predige.Ich weis das „Junkys) ständigen Angriffen ausgesetzt sind und verstehe das Feindbilder entstehen (hab sie ja selbst)Möchte einfach für Toleranz stehen und Menschlichkeit lg
        Genau betrachten!
        Nicht blind stolpern

  16. Lutze

    Cooler Laden , freundliche Leute weiter so lg

  17. ???

    Bei mir war es meine ein und alles meine Familie..die das konsumieren sind die liebevollsten Menschen die es gibt sie sind im Endeffekt in einem Loch drin ein sehr tiefes Loch, wo es wahnsinnig schwer ist raus zu kommen.. Eine Krankheit in meiner Sicht … Und das nur vl nur aus dem Punkt schwere Kindheit usw.. Der Drank evtl was neues erleben und das Risiko zu unterschätzen… In meiner Sicht hätte ich mich viel früher und intensiver damit beschäftigt müssen,denke das ich ihr evtl mehr helfen hätte können. Da sie sehr den Willen hatte davon los zu kommen sie war sehr oft auf Therapie war auch schon paar mal ein Jahr clean aber immer wieder kam was was sie dann immer runter gezogen hat. In meinen Augen die das konsumieren hab das beste auf dieser Welt verdient und ganz viel Glück und kraft und Unterstützung von der Familie… Vom Herzen jeden viel Glück … Ps. Sie hatte alles schon durch gemacht was man überhaupt konsumieren kann…

    1. silke

      was du schreibst hat mich sehr berührt.würde mich gerne mit dir weiter austauschen.kannst mir gerne auch an meine mail schreiben. silke29.11@web.de

  18. silke

    hallo mein name ist silke aus mülheim. ich habe schon mal vor ca.2 jahre an euch geschrieben. ich suche den jürgen meier spitzname langen aus mülheim ruhr. seiner mutter geht es sehr schlecht und sie möchte ihn noch mal sehen. er ist cirka vor 20 jahren verschwunden und war damals auf heroin. lebte wohl zeitweise in aachen und in köln.nochmals danke wenn mir jemand helfen könnte

  19. Klaus Braun

    Hey, ich wünsche euch alles gute und ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gekommen. Ich habe zu Hause kalt vom H entzogen. Das war für mich besser. Bis ich ein Platz in einer Entgiftungs Einrichtung bekommen hätte,wäre ich längst tot gewesen. Liebe Grüße an Marco und wenn ich für euch was tun kann,dann lasst es mich wissen.

    Liebe Grüße
    Klaus Braun

  20. Wagner

    Hallo! Wir haben Eure Website gesehen, finden sie gut und wir haben etwas gelernt weil wir auch eine neue Web-Seite für Kunst und Kultur aufbauen.
    Wie laden jedes Jahr zum Bildhauertreffen nach Bad König ein,
    12 Skulpturen mit einem Gewicht von fast 40 to stehen jetzt im Kurpark von Bad König. Vielleicht sehen wir uns dort einmal. Ausserdem spielt unser Swing-Trio die „Drei vom Lande“ gelegentlich zur Swing-Matinee in der Wandelhalle von Bad König. Infos über „UNSERE MUSIK“ auf unserer Website:
    http://www.skulpturenpark-Odenwald.de.tl
    Gruß aus Breuberg
    Marianne und Paul August Wagner

  21. Anonymer Besucher

    Diese scheiß Drogen haben mir mein allerwichtigsten Menschen in meinem leben genommen.. Denke jeden scheiß Tag dran obwohl es schon Jahre her ist…:-((( Wünsche alle viel kraft die es konsumieren..

    1. silke

      kann ich voll verstehen ich suche schon seit 20 jahre jemannd der auf heroin war oder noch ist und laufe nur vor betonwände. es kommt mir alles so unwirklich vor er war meine grosse liebe

  22. Micha (JES Kassel e.V.)

    Lieben Dank für Eure Teilnahme -so zahlreich-so einfallsreich für unsere von uns gegangenen Kollege, Freude, Partner, Vater,Mutter,Kind . . . Unsere Forderung muss weiterhin sein: Die Prohibitionspolitik: antagonistische Apotheker-Pharmezeuten-Lobby – freundlich. Diskriminierung und Kriminalisierung und Hospitalisierung.
    Allen Stigmatisierten wissen es: Verlaß Deinen Körper,erkenne die Dimensionen in Dir – und um uns herum. Mögen alle Verbliebene der Stämme ihre Kraft -auch das Wissen,den Drachen zu reiten; doch ohne Schaden ihm aus dem Weg zu gehen. Lasst uns Sternenstaub werden – und einige Moleküle Feenstaub . . . In Love – Sisters and Brothers

  23. lenert, genannt lenny

    hallo vision,hi marco,vielleicht kennst du mich noch aus bremen?,habe früher mal,da gab es j.e.s. in bremen noch,bei euch eine geldstrafe abgearbeitet,leider gibt es hier in bremen kein j.e.s. mehr,obwohl ein bedarf an betreuung drogenkranker dringend benötigt wird!
    finde eueren verein „vision“ gut und wichtig!wäre toll wenn du mir antwortest und wir in kontakt bleiben könnten!hast du noch verbindungen nach bremen?meine e-mail ist: xxxxxxxxxxxxxx
    beste grüße,lenny!

  24. Maggy und Micha Hoppe

    Wie bekommen wir raus,ob Er wirklich verstorben ist,ohne die Mutter
    zu fragen,die wir über 15 Jahre kennen.Für einen Hilfreichen Tip wären wir echt voll dankbar.LG an alle,vor allem an Ulla u.Trudi, von Maggy und Micha.

  25. Maggy und Micha Hoppe

    Hallo Team vom Vision,zu Anfang möchten wir erstmal einen fetten
    Dank an Ulla u. Trudi aussprechen für ihre verantwortungsvolle u.
    Zuverlässige Arbeit,die Sie IMMER leisten.Die Zeit u. Nerven, JEDEN
    gleich zu „behandeln“,ist aller Ehren wert.DANKE.!!!!!!.Bitte weiter so.!!!.
    Nun zu einem Anliegen,das Maggy u. mich seit ein paar quält.Ein guter
    Freund von uns,( Jürgen H. )soll gestorben sein,er war Kölner hat aber zuletzt in Bonn gewohnt u.hat sich oft in Mülheim verkehrt

  26. Sabine

    Nach dem ich von meheren Leuten ein gutes feedback bekam möchte ich nun endlich eines meiner neuen Texte mit euch teilen:

    Nackte Körper,
    haben wärme geteilt!
    Streichelnde Hände,
    hat Seele berührt!
    Schweissperlen gelaufen,
    haben Liebende berauscht!
    Herzen pochen,
    war extase zu zweit!
    Zitternde Muskeln,
    wurde Orgasmus sehr laut!
    Stöhnende Münder,
    haben Liebe bezeugt!
    LIEBE vereint war nie für die Ewigkeit!
    Die Liebe für uns ist
    Für ZWEI!

    Geschriebern für Andreas der mir Hilft aus dem drogenschlam heraus zu komen

    1. Andreas

      Liebe Sabine,

      und jetzt drücke ich Dir alle Daumen, dass
      Du mit Deinem Aufenthalt in Entzugsklinik
      in Bergisch Gladbach wirklich aus dem
      „Drogenschlamm“ rauskommst und noch einmal
      neu anfangen kannst. Auch für mich war es
      oft hart, aber ich gebe die Hoffnung nicht
      auf.
      Andreas

    2. Markus Ruckes

      Hi.Bine,ich würde Dich echt gern mal widersehen.Bitte schreib mir doch mal ne mail über meinen facebookaccount.Ich habe auch Kontakt zu Andrea und Heike via facebook.Würde Dich sehr gerne mal sehen.
      Markus

  27. sabine

    möcht mich hir ein mal bei allen bedanken z.b Sahra ,die in Mechenich ermöglicht haben eine lobby auch für uns zu haben
    ich bin jezt schon 30 jahre drauf und habe so inden jahren diesen ganzen auf bau von hilfen am eigen leib testen können danke das es euch gibt
    eure BIENE

  28. claudia Drdzen

    So ein Mist, da gibt es schon ein Tag für Drogentote und ich hab ihn diesjahr völlig verpeilt und das ärgert mich tierisch, denn ich bin seit 24 Jahren drauf und habe so viele gute Freunde und Partner verloren, so dass ich gerne etwas hinterlassen hätte.
    Könntet Ihr nicht eine schöne Grafikseite veröffentlichen, wo man sich der geliebten und vermissten Leute gedenken kann?
    Bitte Haki gib mir mal bescheid ob das geht und ganz liebe Grüße an Trudi.

    An alle die ich in mein Herz geschlossen habe und die nicht mehr unter uns weilen ein ganz dickes Gebet an euch. Ich vermisse Euch

    LG Claudi

    1. Marco Jesse

      Hallo Claudi,
      neben der Möglichkeit uns Beiträge zu senden, die dann unter der Rubrik „Trauer“ auftauchen würden, gibt es auch noch
      http://jesbielefeld.de/zum_gedenken/
      oder
      http://www.gedenkseiten.de/
      alles in allem muß man aber sagen, dass es im Internet leider wenige wirklich schöne Möglichkeiten gibt, seiner Trauer und dem Gedenken an geliebte Menschen Ausdruck zu verleihen.
      Trotzdem vielen Dank für deine Anregung und vielleicht findet sich ja bald mal die Gelegenheit, etwas entsprechendes vorzubereiten.
      Liebe Grüße aus Kölle Marco

  29. Robert aus Berlin

    Heyho liebe Visionäre,
    ich hoffe Euch geht’s gut. Ab dem 23. bin ich mal wieder in der Stadt und freue mich auf’s Wiedersehen. Bis dahin.

    Grüße
    Robert

  30. Uwe Reinsch

    Hallo

    Ich bin beim stöbern im Netz auf eure super Seite gestoßen. Wir bräuchten noch Hilfe um unser Projekt Spendenshopping voran zu treiben. Mit diesem Projekt sammeln wir Spendengelder für Projekte der Betterplace.org. Das Gute ist : Hier kann mann spenden ohne einen Cent zu zahlen und alles ist 100% transparent. Seht euch das doch bitte mal an. Wie Ihr uns helfen könnt findet Ihr auf der Homepage unter Über uns und Helfen Sie mit .Neue Ideen sind natürlich gern gesehen .

    Wünsche euch auch in Zukunft alles Gute und Erfolg im Verein.

    Viele Grüße aus Oldenburg

    PS. Freue mich auch über jeden Gruß auf unserer Homepage spendenshopping.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − 4 =