Kategorienarchiv: Presse

05 Jul 2012

Die bunte Kalker Vielfalt

FEST
Initiativen und Institutionen des Stadtbezirks feiern an 30 Ständen

VON NORBERT RAMME

Kalk. „Was ist Liebe? Was ist Lie-hie-be? Das ist, wenn man sich in eine Person total verguckt.” So sangen und rappten ein paar Jungen und Mädchen aus der Grüneberg-Grundschule an der Kapitelstraße. Auf der Bühne im hinteren Teil des Kalker Stadtgartens präsentierten die Pänz sichtlich engagiert die Ergebnisse eines HipHop-Workshops an ihrer Schule. Musik, Gesang und Tanz zählten zu den Höhepunkten beim traditionellen „Kalk-Fest” der Initiativen und Institutionen aus dem Stadtbezirk.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/07/05/die-bunte-kalker-vielfalt/

27 Jun 2012

Kalk ist bunt

Großes Fest am 30. Juni im Kalker Stadtgarten

Kalk (sf) Tanz, Musik, Artistik und beste Unterhaltung wird den Besuchern geboten, wenn der Stadtgarten am Samstag, 30. Juni, um 14 Uhr seine Pforten für das Kalk Fest öffnet. Das Traditionsereignis in der Grünanlage steht dieses Jahr unter dem Motto „Kalk ist bunt” und wartet wieder mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Vom Bambini-Fußballtraining über Aktionen zur politischen Bildung bis hin zum Rauschbrillen-Parcours wird jungen Besuchern ein sehr vielseitiges Angebot präsentiert.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/27/kalk-ist-bunt/

  Jun 2012

Drogenkurier Nr. 90

Themen

  • Substitution – nicht mehr als Durchschnitt?
  • Die unendliche Geschichte… oder JES berichtet von GBA
  • Herausgerissene Haarbüschel, Leibesvisitationen bei Mitarbeitern und Polizei im Kampfanzug
  • Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung
  • Menschenverachtende Urteil des Landgerichts Augsburg
  • Unna – Erstes Altenheim für Junkies
  • Drogenkonsumräume in Deutschland

Download

Drogenkurier Nr. 90 (PDF – 2,6 MB)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/18/drogenkurier-nr-90/

16 Jun 2012

Kunst als ein Mittel der Begegnung und des Miteinanders

Der Verein „Vision e.V.” eröffnete einen großen Skulpturengarten in Kalk

Kalk (pas). Die Künstlerin Monika Tiedemann aus Norddeich malt und erschafft mit einer Kettensäge Holzskulpturen. Umso neugieriger ist sie auf die Werke ihrer Kollegen. Die Skulptur „Einst trafen sie sich”, von Sylvia Dölz hat es ihr besonders angetan. Tiedemann, Dölz und sieben weitere Künstler trugen mit ihren Werken zur Ausstattung des neuen Skulpturenparks auf dem Gelände des Vision e.V. in der Neuerburgstraße bei, der vor wenigen Tagen eröffnet wurde. „Die Skulptur ist mir sofort aufgefallen”, so Tiedemann, die selbst eine Frauenfigur, mit der Kettensäge aus Eichenholz geschnitten, ausstellt. Aber auch die Werke der anderen Kollegen interessieren sie sehr. So hat Berthold Welter ein tonnenschweres Sofa aus Stein geschaffen mit dem Titel „Nehmen Sie Platz” oder Bernd Müller zwei Stelen mit gestikulierenden Händen unter dem Titel „Botschaften” ausgestellt. Der Tiroler Künstler Mario Gasser lässt seine Windbraut im Skulpturenpark schweben.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/16/kunst-als-ein-mittel-der-begegnung-und-des-miteinanders/

13 Jun 2012

Skulpturenpark offen

Kalk (pas). Die Künstlerin Monika Tiedemann aus Norddeich malt und erschafft mit einer Kettensäge Holzskulpturen. Gemeinsam mit acht weiteren Künstlern trug sie jetzt mit ihren Werken zur Ausstattung des neuen Skulpturenparks auf dem Gelände des Vision e.V. (Neuerburgstraße) bei. Berthold Welter hat ein tonnenschweres Stein-Sofa mit dem Titel „Nehmen Sie Platz” geschaffen und Bernd Müller zwei Stelen mit gestikulierenden Händen unter dem Titel „Botschaften” ausgestellt. Der Tiroler Künstler Mario Gasser lässt seine Windbraut im Skulpturenpark schweben. Sieben Monate brauchte es, bis alle Skulpturen aufgebaut waren. Zur Eröffnung staunte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes über den Ideenreichtum der Künstler.

Der Skulpturengarten ist noch mindestens ein Jahr lang montags bis donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/13/skulpturenpark-offen/

05 Jun 2012

Ein weiterer Ort der Begegnung mit Kultur

KUNST – Der Drogenselbsthilfe-Verein Vision eröffnet einen Skulpturengarten – Zehn Werke sind zu besichtigen

VON NORBERT RAMME

Kalk. „Die Mausefalle finde ich sehr beeindruckend und beängstigend”, sagte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, als sie den neuen Skulpturengarten auf dem Gelände des Drogenselbsthilfe-Vereins „Vision” an der Neuerburgstraße in Kalk eröffnete. „Köln hat viele tolle Orte der Begegnung mit Kunst und Kultur, die jederzeit für jedermann zugänglich sind. Hier ist jetzt ein weiterer hinzugekommen.” Die Stahlskulptur „Augenblick” des Künstlers Clemens Kaspar Hegler hatte es ihr besonders angetan: Ein Mensch steht vor einer überdimensionalen Mäusefalle, die jeden Moment zuzuschnappen scheint. Scho-Antwerpes: „Dieses Kunstwerk lässt mich nicht wieder los. Kein Mensch will doch in seinem Leben in eine Falle geraten. Und wenn das doch passiert, braucht er Hilfe, um dort wieder herauszukommen.”

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/05/ein-weiterer-ort-der-begegnung-mit-kultur/

01 Jun 2012

Neuer Skulpturengarten eröffnet

Heute Nachmittag eröffnet Vision e.V. einen neuen Skulpturengarten in der Neuerburgstr. in Köln-Kalk. Künstler des Künstlernetzwerkes Crossart bauten in den vergangenen Monaten sieben Skulpturen unterschiedlichster Art. Zu sehen gibt es etwa ein Glasbild, das aus dem Boden wächst, ein tonnenschweres Sofa aus Basalt, in dem Besucher Platz nehmen können, und etwa einen lebensgroßen Mensch aus Stahl. Begonnen wurde das gemeinsame Projekt von der Drogenselbsthilfe Vision und Crossart Anfang März 2011 mit einer wöchentlich stattfindenden Kreativgruppe. So wurde den Besuchern von Vision die Möglichkeit gegeben, ihre kreativen Fähigkeiten kennen zu lernen. Doch auch nach Abschluss des Projektes soll die Zusammenarbeit weiter fortgeführt werden. So sollen die Skulpturen jährlich ausgetauscht werden und auch bei Vision sollen weiter Ausstellungen stattfinden.

Quelle: http://www.report-k.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/06/01/neuer-skulpturengarten-eroeffnet/

  Mai 2012

Das soll so bleiben

Kalk- Ralf Jäger kümmert sich seit Jahren als ehrenamtlicher Spielplatzpate um die Grünanlagen im Veedel. Besonders am Herzen liegt ihm aber der Spielplatz des Kalker Stadtgartens. Mit seiner Hilfe wurde dieser ein Mekka für Kinder „Und das soll so bleiben”, meint er. Jäger ärgert sich über die Umbaupläne der Stadt für den Grünzug in Kalk, die seiner Meinung nach Gelder verschlingen, die besser den Kindern zugute kämen. Wieviel Freude dort aufkommt, zeigte sich jetzt wieder beim Kinderfest im Kalker Stadtgarten, für das Jäger mit verantwortlich zeichnet.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/05/20/das-soll-so-bleiben/

10 Mai 2012

Ungeschickt, unverhältnismäßig, unverschämt!

Zur Großrazzia der Polizei im Drogenhilfezentrum „Café Balance“ in Mainz erklärt der Vorstand von akzept e.V. – Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik:

„Wir verurteilen das unangemessene, weil völlig unverhältnismäßige Vorgehen der Polizei und die staatsanwaltschaftliche Ermittlungsorientierung in Mainz aufs Schärfste.“, erklärt akzept Vorsitzender Prof. Heino Stöver. Die Staatanwaltschaft stelle durch die Razzia alle MitarbeiterInnen in niedrigschwelligen Drogenhilfeeinrichtungen unter einen Generalverdacht.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/05/10/razziamainz/

28 Apr 2012

VISION e.V. beglückwünscht herzlich den Kalker Kindermittagstisch!

Bundespreisträger kommt aus Kalk

Kalk. Der Kalker Kindermittagstisch ist Bundespreisträger. Im Kanzleramt überreichte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Preis. Sie ist Schirmherrin des sozialen Businessplan-Wettbewerbs „startsocial”. Ziel des bundesweiten Wettbewerbs „startsocial” ist es, soziale Ideen und Projekte mit dem wirtschaftlichen Know-how freiwillig engagierter Experten zu unterstützen und so das zivilgesellschaftliche Engagement in Deutschland zu fördern, „startsocial” gibt es seit zehn Jahren. Der gleichnamige Bundeswettbewerb wurde bereits zum achten Mal durchgeführt. 2011 haben sich rund 450 Projekte aus ganz Deutschland erfolgreich für die Teilnahme beworben. 100 Initiativen erhielten ein dreimonatiges Beratungsstipendium. In dieser Zeit arbeiteten ehrenamtliche Experten aus der Wirtschaft individuell mit den Stipendiaten an der Verbesserung und Weiterentwicklung ihrer Projekte. Eine unabhängige Jury wählte die besten 25 Initiativen aus, die einem Beirat vorgelegt wurden, der die sieben Bundessieger ermittelte. Diese erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/04/28/kalker-kindermittagstisch/