Kategorienarchiv: Presse

10 Mai 2012

Ungeschickt, unverhältnismäßig, unverschämt!

Zur Großrazzia der Polizei im Drogenhilfezentrum „Café Balance“ in Mainz erklärt der Vorstand von akzept e.V. – Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik:

„Wir verurteilen das unangemessene, weil völlig unverhältnismäßige Vorgehen der Polizei und die staatsanwaltschaftliche Ermittlungsorientierung in Mainz aufs Schärfste.“, erklärt akzept Vorsitzender Prof. Heino Stöver. Die Staatanwaltschaft stelle durch die Razzia alle MitarbeiterInnen in niedrigschwelligen Drogenhilfeeinrichtungen unter einen Generalverdacht.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/05/10/razziamainz/

28 Apr 2012

VISION e.V. beglückwünscht herzlich den Kalker Kindermittagstisch!

Bundespreisträger kommt aus Kalk

Kalk. Der Kalker Kindermittagstisch ist Bundespreisträger. Im Kanzleramt überreichte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Preis. Sie ist Schirmherrin des sozialen Businessplan-Wettbewerbs „startsocial”. Ziel des bundesweiten Wettbewerbs „startsocial” ist es, soziale Ideen und Projekte mit dem wirtschaftlichen Know-how freiwillig engagierter Experten zu unterstützen und so das zivilgesellschaftliche Engagement in Deutschland zu fördern, „startsocial” gibt es seit zehn Jahren. Der gleichnamige Bundeswettbewerb wurde bereits zum achten Mal durchgeführt. 2011 haben sich rund 450 Projekte aus ganz Deutschland erfolgreich für die Teilnahme beworben. 100 Initiativen erhielten ein dreimonatiges Beratungsstipendium. In dieser Zeit arbeiteten ehrenamtliche Experten aus der Wirtschaft individuell mit den Stipendiaten an der Verbesserung und Weiterentwicklung ihrer Projekte. Eine unabhängige Jury wählte die besten 25 Initiativen aus, die einem Beirat vorgelegt wurden, der die sieben Bundessieger ermittelte. Diese erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/04/28/kalker-kindermittagstisch/

24 Apr 2012

Eine Stadt im Besenfieber

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/04/24/eine-stadt-im-besenfieber/

18 Apr 2012

Eine positive Tendenz

Bilanz – Vor einem Jahr wurde der Sperrbezirk im Kölner Süden erweitert

VON PHILIPP HAASER

Prostitution ist in Deutschland generell erlaubt, doch einen Straßenstrich will niemand in der Nähe haben. In Meschenich und den angrenzenden Straßen drohte das problematische Gewerbe in den vergangenen Jahren Überhand zu nehmen. Zunehmend verlagerte sich das Geschehen bis in die Wohnanlage am Kölnberg. Doch seit Sperrbezirke eingerichtet und erweitert sind, hat sich die Situation deutlich entschärft.

Im Mai 2011 traten die jüngsten Verbotszonen in Kraft. Eine davon, entlang der Brühler Landstraße und am Militärring, war zunächst für ein Jahr beschlossen und wurde nun bis 2014 verlängert. Die Prostitution ist hier weiter in der Zeit von 20 bis 6 Uhr erlaubt. Im Ortsgebiet Meschenich gilt ebenfalls bis 2014 ein ganztägiges Verbot. Die Straße Am Eifeltor bleibt von Verboten ausgenommen. In die dortigen Wohnwagen hat sich inzwischen ein Großteil der Prostitution verlagert. „Je mehr Prostitution auftrat, desto mehr wurden die Sperrbezirke erweitert”, fasst Robert Kilp zusammen, der als Leiter des Ordnungsamtes für die Durchsetzung des Verbotes zuständig ist.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/04/18/eine-positive-tendenz/

  Mrz 2012

Drogenkurier Nr. 89

Themen

  • Meine Behandlung meine Wahl
  • Safer User Maßnahmen in Deutschland
  • Cannabis social clubs
  • Bayern gegen Fixerstuben
  • Zahl der Substituierten sinkt
  • Suboxone Film?
  • Hannover: Methadon und seine Nebenwirkungen
  • Shame Russia Shame
  • Drogenselbsthilfe International: Frankreich

Download

Drogenkurier Nr. 89 (PDF – 3,2 MB)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2012/04/05/drogenkurier-nr-89/

30 Nov 2011

10 Kunstwerke sollen im Frühjahr fertig sein

20 Prozent der Erlöse gehen an den Verein „Vision”

Kalk (kg). Es hat schon etwas Besonderes, wenn Skulpturen am Abend angeleuchtet werden. Das Licht der Strahler verleiht ihnen eine besondere Kraft und verbindet noch mehr das Spiel zwischen Schatten und Licht, insbesondere dann, wenn das Ganze in einer Industrieumgebung spielt. Ort des Geschehens ist das ehemalige KHD-Gelände, auf dem Gelände von Vision, einem Verein für innovative Drogenselbsthilfe.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2011/11/30/10-kunstwerke-sollen-im-fruehjahr-fertig-sein/

19 Nov 2011

Etwas besonderes: Skulpturen in der Nacht

20 Prozent der Erlöse kommen dem Verein Vision e.V. zugute

Kalk (kg). Es hat schon etwas besonderes, wenn Skulpturen am Abend angeleuchtet werden. Das Licht der Strahler verleiht ihnen eine besondere Kraft und verbindet noch mehr das Spiel zwischen Schatten und Licht, insbesondere dann, wenn das ganze in einer Industrieumgebung spielt. Ort des Geschehens ist das ehemalige KHD-Gelände, auf dem Gelände von „Vision”, einem Verein für innovative Drogenselbsthilfe.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2011/11/19/etwas-besonderes-skulpturen-in-der-nacht/

09 Nov 2011

Überall Kunstobjekte

7. KalkKunst ist noch bis zum 15. November in den Stadtteilen zu sehen

Kalk (pas). Etwa 60 Künstler und viele Gäste versammelten sich im Saal des Polizeipräsidiums, um die Eröffnung der 7. KalkKunst 2011 zu begehen. In diesem Jahr zeigt die Stiftung Kalk Gestalten wieder viele Werke der bildenden Kunst an 43 Orten der Stadtteile Kalk, Humboldt-Gremberg und Höhenberg.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2011/11/09/ueberall-kunstobjekte/

  Nov 2011

Drogenkurier Nr. 88

Titelthemen

  • Todesstrafe für Drogendelikte
  • JES-Fachtag ein grosser Erfolg
  • Jahrestagung der Drogenbeauftragten
  • Europäisches Netzwerk von Drogengebrauchern gegründet
  • Im Blickpunkt: Premos
  • Ein anderer Blick auf das “Krokodil”
  • Neue Sperrbezirksverordnung in Köln Meschenich
  • Spritzenautomat der AIDS-Hilfe geklaut
  • etc…

Download

Drogenkurier Nr. 88 (PDF – 2,5 MB)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2011/11/01/drogenkurier-nr-88/

26 Sep 2011

Wer in Köln Gutes tut, wird dafür belohnt

Köln - Tue Gutes und sprich darüber! Unter diesem Motto haben Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) und BAP-Chef Wolfgang Niedecken gestern den Ehrenamtspreis „Köln Engagiert” vergeben. Sechs Einzelpersonen, vier Gruppen und ein Unternehmen teilen sich die 8000 € Preisgeld.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/2011/09/26/wer-in-koeln-gutes-tut-wird-dafuer-belohnt/