↑ Zurück zu Projekte

Kunst

Kunst im sozialen Raum

Bereits seit den Anfängen von VISION e.V. bildet das Recht auf gesellschaftliche Teilhabe von Drogengebrauchern eine der wesentlichen Forderungen des Vereins. Eine konkrete Umsetzung dieser Forderung bildet bereits seit 2011 das dauerhaft angelegte und mehrstufige Inklusionsprojekt „Kunst im sozialen Raum“. Entstanden ist es ursprünglich aus der Frage, wie mit Ängsten und Vorurteilen aus der Bevölkerung und insbesondere der näheren Anwohnerschaft umgegangen werden und somit dem Abbau sozialer Isolation von Drogenkonsumenten Vorschub geleistet werden könnte.

 

KalkKunst

Einmal im Jahr im Herbst organisiert die Stiftung KalkGestalten Kunst im Alltag. Es werden Kunstwerke dort ausgestellt, wo die Kalker BürgerInnen ihren Alltag erleben (Geschäfte, Banken, Sozialeinrichtungen, öffentliche Gebäude). So auch regelmässig bei uns im Junkie Bund Café in Kalk.

 

Heroinwege

Seit einiger Zeit begleitet der freiberufliche Fotograf und Foto-Assistent Robert Funke Biggi und Rene aus Köln durch ihren Alltag.

 

AchtungVerachtung

Angeregt durch die Ausschreibung zum Ideenwettbewerb „Spuren hinterlassen…“ der Kölner Stiftung KalkGestalten im Jahr 2008 formulierten Mitarbeiter von Junkie Bund/VISION und die freien Künstler Nina Marxen und Walbrodt als Projektziel: „Es gilt, Menschen mittels weißer Wände Gestaltungsspielräume zu geben – sie somit zur Kreativität zu ermutigen und die Basis für einen konstruktiven Dialog zu schaffen.“

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vision-ev.de/projekte/kunst/

Kategorienarchiv: Kunst

29 Sep 2013

Großes GartenFest @ Pflanzstelle

Flyer der PflanzstelleAm Sonntag, 29. September gibt es bei unseren Nachbarn ein großes GartenFest auf der Pflanzstelle ab 13 Uhr. Bespaßung gibt’s mit Live-Musik, Kinderprogramm, Gartenführungen und lecker Essen und Trinken.

Ab 15 Uhr eröffnen wir dann zusammen mit unseren Nachbarn von der Pflanzstelle unsere gemeinsame Kunstausstellung, welche unseren Skulpturengarten nun mit dem Gelände der Pflanzstelle verbindet.

Links der Pflanzstelle – Soziokulturelle und urbane Landwirtschaft in Köln-Kalk

12 Sep 2013

Bilder aus verschiedenen Welten

KALK KUNST Die Werke von mehr als 100 Künstlern sind an 63 Orten im Stadtteil zu sehen

2013-09-12-KStA-Bilder_aus_VON NORBERT RAMME

Kalk. Mehrere Fahnen an Laternenmasten entlang der Kalker Hauptstraße künden von der Reihe „Kalk Kunst“. Kommende Woche startet die neunte Auflage dieses von der Stiftung Kalk Gestalten organisierten Kunst-Spektakel – und das mit Rekordbeteiligung: An 63 unterschiedlichen Ausstellungsorten zeigen mehr als 100 Künstler ihre Werke – in Bezirksrathaus, Polizeipräsidium und Köln-Arcaden bis zu Cafes, Kirchen und Apotheken sowie einer Fliesenmanufaktur und einem Tattoo-Studio. Einige davon, etwa Astrid F. Kruis und Cartoon-Zeichner Norman M. Zey, sind schon seit Jahren mit dabei, andere beteiligen sich zum ersten Mal an der Ausstellung.

Weiterlesen »

06 Aug 2013

Bezirksvertreter verteilen Geld

aus Kölner Stadt-Anzeiger vom 6.8.2013 KULTURFÖRDERUNG Insgesamt 7600 Euro für mehrere Projekte in Kalk

VON NORBERT RAMME

Kalk. Seit etwa einem Jahr verfugt der Drogenselbsthilfe-Verein Vision auf seinem Gelände an der Neuerburgstraße über einen Skulpturengarten. Laut Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes ist dieser „tolle Ort der Begegnung mit Kunst und Kultur, der fast jederzeit für jedermann zugänglich ist“ bei den Besuchern der Einrichtung, aber auch bei vielen anderen Bürgern gut angekommen. Darum soll er bald erweitert werden. „Der Skulpturengarten ist für uns ein weiterer Schritt hinein in den Stadtteil“, sagt Vision-Geschäftsführer Marco Jesse. „Die Kunst ist mit ein Weg, Berührungsängste abzubauen und Begegnungen zwischen der Kalker Bevölkerung und den Drogengebrauchern zu ermöglichen.“

Weiterlesen »

05 Aug 2013

Die „Frau“ geht – die „Fee“ kommt!

Feeneue Holzfigur
„Fee“

Künstlerin: Monika Tiedemann
Material: Zedernholz
Herstellungsjahr: 2013

Die Skulptur „Frau“ von Monika Tiedemann aus Norddeich war das erste Kunstobjekt in unserem Skulpturengarten und wurde Ende Mai 2011 aufgestellt. Da die „Frau“ für einige Zeit auf Reisen an die Emscher auf eine Ausstellung gehen wird, hat sich die Künstlerin etwas Besonderes für den Skulpturengarten überlegt.

In einer Live-Aktion hat sie begonnen, mit einer Kettensäge vor Ort eine neue Skulptur aus einem gesponserten Baumstamm herauszuarbeiten. Der Zedernholzstamm wurde freundlicherweise vom Forstbetrieb für Baumpflege Menke in Köln gespendet.

Geplant ist es, die „Fee“ anlässlich der diesjährigen KalkKunst während des Künstler-Rundgangs am 30. September 2013 in einer Auktion zu versteigern. Der Erlös bei der Auktion geht zu 100% als Spende an VISION e.V. VIELEN DANK!

 

19 Jul 2013

Mahnwache auf Neumarkt

Freitag, 19. Juli 2013 – 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Mahnwache auf dem Kölner Neumarkt

Nationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher

Da der Gedenktag in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, ziehen wir die Mahnwache auf Freitag, den 19. Juli 2013 vor, um möglichst vielen von Euch die Teilnahme zu ermöglichen.

Weiterlesen »

17 Jul 2013

Neue Wechselausstellung

Wir freuen uns, Werke von Bernard Bieling präsentieren zu können.

09 Jul 2013

KalkFest

KalkFestSamstag, 13.7.2013 von 14 bis 18 Uhr

Der Arbeitskreis Kalk, ein Zusammenschluss von Einrichtungen, Trägern, Vereinen, und Schulen, lädt ein und präsentiert unter dem Motto „Kalk ist bunt“ ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie viele attraktive Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Weiterlesen »

08 Jul 2013

Skulptur wurde ausgetauscht

Heimatneues Mach-Mit-Kunstwerk
„Heimat“

Künstler: Peter Mück
Herstellungsjahr: 2013

Peter Mück stellte im letzten Jahr bereits Mitte Juni sein Kunstwerk aus Glas namens „Tribute to MC“ auf. Als eins der ersten Objekte überhaupt in unserem Skulpturengarten ermöglichte es viele Durchblicke und die Scratch-Technik bot auch Inspiration. In der Kunst-Gruppe wurden im letzten Jahr mit Scratch-Technik persönliche CD-Cover entworfen.

Das neue Objekt namens „Heimat“ ist ein Mach-Mit-Kunstwerk. Ein Flyer fordert die Besucher des Gartens auf, das Werk wie ein Gästebuch zu benutzen. Wünsche und/oder Botschaften an VISION sollen hier mit einem weissen Edding hinterlassen werden.
Weiterlesen »

05 Jul 2013

Skulptur wurde ausgetauscht

Erschrockenneue Stahlfigur
„Erschrocken“

Künstler: Thomas Paul Bock
Material: Stahl
Herstellungsjahr: 2012

Das letzte Kunstwerk von Thomas Bock war eine aus gleichem Material erstellte Skulptur namens „Einblicke“, welche seit Juli 2012 tiefe Einblicke ermöglichte.

Nun – ein Jahr später – beansprucht „Erschrocken“ den Sockel. Eine Frage bleibt wohl unbeantwortet: worüber erschrickt sich die Skulptur?
Weiterlesen »

21 Jan 2013

Neue Wechselausstellung

Wir freuen uns, Werke von Ralf Hennerici und Havva Sari präsentieren zu können.

Weiterlesen »

22 Nov 2012

Neue Wechselausstellung

Wir freuen uns, Werke der Künstlerin Daniela Mittweg aus Bergisch Gladbach präsentieren zu können. Das Künstlerische Schaffen begleitet sie schon ein Leben lang. Nach mehreren Jahren Ausbildung bei diversen Künstlern absolvierte sie das Studium an der Freien Kunstschule Köln. Musik, Poesie, Bewegung und Tanz sind für sie wichtige Themen in ihrem Leben, die sie auch in der Malerei umsetzt. Der Mensch und sein Erleben zu sich und seiner Umwelt und seine Außenwirkung stehen im Mittelpunkt ihrer Malerei. www.kunst-seravina-gl.de

22 Okt 2012

8. KalkKunst – neue Wechselausstellung

Wir freuen uns, zur 8. KalkKunst die Werke von Wolfgang Strompen präsentieren zu können.

„Ich male seit Anfang der 80er Jahre. Bis auf einen Lehrgang zum perspektivischen Zeichnen bin ich Autodidakt. Angefangen habe ich mit Ölmalerei, beschäftige mich aber gerade in der letzten Zeit auch mit der Aquarellmalerei. Meine Motive nehme ich gerne aus der Mythologie, aus der Opernmusik, Literatur oder aus christlichen Themen. Dabei interessieren mich besonders Menschengestalten und Lebensthemen, die man als „archetypisch“ bezeichnen kann. Ich kann auf eine Vielzahl von Ausstellungen zurück blicken, eine ganze Reihe meiner Bilder habe ich auch bereits verkauft.“

Wolfang Strompen

16 Jun 2012

Kunst als ein Mittel der Begegnung und des Miteinanders

Der Verein „Vision e.V.“ eröffnete einen großen Skulpturengarten in Kalk

Kalk (pas). Die Künstlerin Monika Tiedemann aus Norddeich malt und erschafft mit einer Kettensäge Holzskulpturen. Umso neugieriger ist sie auf die Werke ihrer Kollegen. Die Skulptur „Einst trafen sie sich“, von Sylvia Dölz hat es ihr besonders angetan. Tiedemann, Dölz und sieben weitere Künstler trugen mit ihren Werken zur Ausstattung des neuen Skulpturenparks auf dem Gelände des Vision e.V. in der Neuerburgstraße bei, der vor wenigen Tagen eröffnet wurde. „Die Skulptur ist mir sofort aufgefallen“, so Tiedemann, die selbst eine Frauenfigur, mit der Kettensäge aus Eichenholz geschnitten, ausstellt. Aber auch die Werke der anderen Kollegen interessieren sie sehr. So hat Berthold Welter ein tonnenschweres Sofa aus Stein geschaffen mit dem Titel „Nehmen Sie Platz“ oder Bernd Müller zwei Stelen mit gestikulierenden Händen unter dem Titel „Botschaften“ ausgestellt. Der Tiroler Künstler Mario Gasser lässt seine Windbraut im Skulpturenpark schweben.

Weiterlesen »

13 Jun 2012

Skulpturenpark offen

Kalk (pas). Die Künstlerin Monika Tiedemann aus Norddeich malt und erschafft mit einer Kettensäge Holzskulpturen. Gemeinsam mit acht weiteren Künstlern trug sie jetzt mit ihren Werken zur Ausstattung des neuen Skulpturenparks auf dem Gelände des Vision e.V. (Neuerburgstraße) bei. Berthold Welter hat ein tonnenschweres Stein-Sofa mit dem Titel „Nehmen Sie Platz“ geschaffen und Bernd Müller zwei Stelen mit gestikulierenden Händen unter dem Titel „Botschaften“ ausgestellt. Der Tiroler Künstler Mario Gasser lässt seine Windbraut im Skulpturenpark schweben. Sieben Monate brauchte es, bis alle Skulpturen aufgebaut waren. Zur Eröffnung staunte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes über den Ideenreichtum der Künstler.

Der Skulpturengarten ist noch mindestens ein Jahr lang montags bis donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

05 Jun 2012

Ein weiterer Ort der Begegnung mit Kultur

KUNST – Der Drogenselbsthilfe-Verein Vision eröffnet einen Skulpturengarten – Zehn Werke sind zu besichtigen

VON NORBERT RAMME

Kalk. „Die Mausefalle finde ich sehr beeindruckend und beängstigend“, sagte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, als sie den neuen Skulpturengarten auf dem Gelände des Drogenselbsthilfe-Vereins „Vision“ an der Neuerburgstraße in Kalk eröffnete. „Köln hat viele tolle Orte der Begegnung mit Kunst und Kultur, die jederzeit für jedermann zugänglich sind. Hier ist jetzt ein weiterer hinzugekommen.“ Die Stahlskulptur „Augenblick“ des Künstlers Clemens Kaspar Hegler hatte es ihr besonders angetan: Ein Mensch steht vor einer überdimensionalen Mäusefalle, die jeden Moment zuzuschnappen scheint. Scho-Antwerpes: „Dieses Kunstwerk lässt mich nicht wieder los. Kein Mensch will doch in seinem Leben in eine Falle geraten. Und wenn das doch passiert, braucht er Hilfe, um dort wieder herauszukommen.“

Weiterlesen »