Anlaufstellen

Köln Kalk
Junkie Bund Café


Das „Junkie Bund Café“ ist die zentrale Anlauf- und Kontaktstelle des Vereins in Kalk. 2008 wurde in der Neuerburgstraße ein Containerbau für den Verein errichtet.
weiterlesen

Köln Meschenich
Kölnberg


Seit 2009 bietet VISION e.V. ein niedrigschwelliges Angebot für Drogenkonsumenten “Am Kölnberg” an. Dieses Angebot wurde in enger Kooperation mit dem Kölner Gesundheitsamt und der Sozialraumkoordination Rondorf-Meschenich auf den Weg gebracht.
weiterlesen
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/anlaufstellen/

Kategorienarchiv: Anlaufstellen

05 Jul 2021

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung: Fachkraft Ambulant Betreutes Wohnen

VISION e.V. ist seit über 25 Jahren ein Verein der Drogenselbsthilfe und seit 1993 auch anerkannter Träger verschiedener Drogenhilfeangebote.

Die Förderung von Selbsthilfe, Selbstorganisation und Aktivierung von Drogengebrauchern ist ein zentraler Baustein unserer Arbeit, so dass wir auch Mitarbeiter mit HIV/Hepatitis und Drogenbiografie beschäftigen.

VISION e.V. betreibt zwei niedrigschwellige Kontakt- und Anlaufstellen in denen wir, neben Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten, zahlreiche Angebote zur Schadensminimierung, Überlebenshilfe und Infektionsprophylaxe als Schwerpunkt anbieten. Ergänzend bieten wir Streetwork und weiterführende Angebote wie psycho-soziale Begleitung von Substituierten (PSB) und Ambulant Betreutes Wohnen an.

Neben diesen Drogenhilfeangeboten versteht VISION e.V. seine Aufgabe immer auch als politischen Auftrag. Wir nehmen dazu die Verhältnisse unter denen illegalisierter Drogenkonsum stattfindet, kritisch in den Blick. Unser Ziel ist die Entkriminalisierung und Integration von DrogengebraucherInnen sowie die Aufhebung von Stigmatisierungen. Hierfür arbeiten wir mit bundesweiten Netzwerken zusammen.

Nähere Informationen zu Selbstverständnis, Philosophie, Arbeitsweise, Projekten und Angeboten können Sie gerne der Homepage www.vision-ev.de entnehmen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine:

  • Fachkraft für den Bereich Ambulant Betreutes Wohnen

Qualifikation/Erfahrung

Als Fachkraft für das Ambulant Betreute Wohnen verfügen Sie über ein Diplom oder Bachelor im Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder im Bereich Sozial- & Gesundheitswesen. Wenn Sie einen vergleichbaren Abschluss in einem ähnlichen Bereich haben kann dies im Einzelfall durch den Kostenträger genehmigt werden. Zusätzlich zu ihrem Abschluss verfügen sie über mindestens ein Jahr Berufserfahrung im Arbeitsfeld Sucht. Wünschenswert wären Erfahrungen in der akzeptanzorientierten Drogenhilfearbeit und eine Nähe zur Selbsthilfe.

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Eine intensive individuelle und am Hilfeplan orientierte Einzelfallbetreuung
  • Krisenintervention
  • Erstellen von Hilfeplänen und Dokumentation
  • Case Management im Rahmen der einzelnen Betreuungen
  • Kooperation mit Ämtern, Eltern, Schulen, sozialen Einrichtungen etc.
  • Teilnahme an regelmäßigen Teamsitzungen
  • Mitarbeit bei Arbeitsgebiet übergreifenden Veranstaltungen wie Gedenktage, Fachtage, Nachbarschaftsfesten usw.

Die Arbeit im Ambulant Betreuten Wohnen erfordert ein hohes Maß an Engagement und Einsatzbereitschaft ist aber auch sehr vielseitig und bietet die Möglichkeit kreativ und individuell zu arbeiten.

Wir haben in Bezug auf die Betreuung unserer Klienten einen hohen menschlichen und qualitativen Anspruch.

Neben den oben genannten formalen Voraussetzungen erwarten wir:

  • Lebensstilakzeptanz und fundierte Kenntnisse der Lebensrealität von Drogengebraucher*innen
  • gute Kenntnisse des Kölner (Drogen-)Hilfesystems und der sozialen Sicherungssysteme bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen
  • Fachwissen im Bereich akzeptierender Drogenarbeit, Substitution, Folgeerkrankungen wie HCV und HIV
  • Kenntnis der relevanten Gesetze wie dem SGB und dem BtmG
  • Erfahrung, Respekt und Empathie im Umgang mit Drogen gebrauchenden Menschen
  • einen sicheren Blick für Fähigkeiten und Potentiale
  • hohes Engagement, Ideen, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Kreativität und Einfallsreichtum
  • die Bereitschaft und Spaß daran sich in ein bestehendes Team aus gleichberechtigten „Betroffenen“ und „Sozialberuflern“ einzubringen
  • Weiterbildungsbereitschaft
  • gute Kenntnisse in EDV (MS-Office/Internet/Dokumentationsdatenbank)
  • die Fähigkeit ressourcenorientiert, prozesshaft und geplant mit Klienten zu arbeiten
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise

Wir bieten:

  • ein junges, engagiertes und kreatives Team
  • die einzigartige Gelegenheit auf kollegialer Ebene mit „Betroffenen“ und „Sozialberuflern“ zusammen zu arbeiten
  • Angemessene Bezahlung
  • überdurchschnittliche Urlaubsregelung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Supervision und kollegiale Beratung
  • Einen kreativen Gestaltungsspielraum der eigenen Arbeit
  • Jobticket/ Fahrtkostenübernahme
  • eine interessante, anspruchsvolle Arbeit mit fachlichen Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Klientenarbeit und Konzeptentwicklung

Die Stelle kann ab dem 01.08.2021 besetzt werden. Die Anstellung soll in Teilzeit erfolgen (25 Std.) mit der Option auf Aufstockung zu einer Vollzeitstelle (38,5 Std.).

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die uns möglichst kurzfristig vorliegen sollte.

Vollständige Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an:

Leitung@vision-ev.de

oder postalisch an:

VISION e.V. – Verein für innovative Drogenselbsthilfe

Geschäftsführung

Neuerburgstr. 25

51103 Köln

(für Rücksendungen mit frankiertem Rückumschlag)

Die Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG NRW) werden beachtet. Bewerbungen von Menschen mit Betroffenenkompetenz werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

25 Jun 2021

Rechtsberatung

Hallo liebe Gäste,

ab dem 03.07.2021 könnt ihr euch in der Zeit zwischen 12 Uhr und 15 Uhr vertreten durch die Kanzlei Eßer & Eßer in unseren Räumlichkeiten in Kalk beraten lassen. Es handelt sich hierbei um ein wiederkehrendes Angebot. Zukünftig könnt ihr euch jeden ersten Dienstag im Monat zu der genannten Zeit rechtliche Unterstützung einholen.

https://esser-esser.de/

 

25 Jun 2021

Vernetzungs- und Aktionstreffen

Hallo liebe Gäste,

am Samstag den 03.07.2021 findet zwischen 14 und 18 Uhr ein Vernetzungs- und Aktionstreffen auf der Neuerburgstrasse statt.

Wir fordern von der Stadt Köln:

Endlich Schluss mit Neubauprojekten und dem Parkplatz-Bau in Kalk!
Eine umweltgerechte Sozial- und Stadtentwicklung für Kalk!

Weitere Infos findet ihr auf dem angehängten Flyer.

 

15 Jun 2021

Projekt Needle Jumper

In Kalk existieren einige Konsumplätze, bei denen der Konsummüll liegen geblieben ist. VISION e.V. möchte mit dir gemeinsam die Reinigung der Konsum-Spots in Kalk übernehmen und auch mit den Nutzer*innen ins Gespräch kommen. Deine Teilnahme ist an keine Bedingungen geknüpft, nur deine Anwesenheit an Projekttagen und etwas Spaß an der Sache sollte vorhanden sein. Der Bezirk Kalk unterstützt das Projekt finanziell.

Was ist Needle Jumper?

  • Spritzensammeltour im Stadtteil Kalk
  • Montags, Mittwochs und Freitags
  • 10:00 – ca. 12:30 Uhr
  • Start bei VISION e.V.
  • Maximal 3 Personen
  • 1,80€ / Std. eine tägliche Auszahlung ist möglich
  • Zusätzlich: Essensmarke für ein kostenloses Mittagessen bei VISION e.V.
  • Du entscheidest wie oft du teilnehmen möchtest

14 Mai 2021

Wechselausstellung SimPixx 6

„Pfad-Finder“ von Simon

simpixx.deIn seiner mittlerweile 6. Fotoausstellung präsentiert unser Mitarbeiter und Hobby-Fotograf Simon Kleimeyer diesmal Aufnahmen aus seinem neuen Wohnort Rösrath. Die meisten der Fotos entstanden in dem Naturschutzgebiet Krumbach. Dies ist ein Teil des Königsforst in der Nähe von Rösrath Forsbach.

Mit vier Fotos zeigt er zwei fast gleiche Blickwinkel, die je im Abstand von grade mal zehn Tagen aufgenommen wurden und den Jahreszeitenwechsel sehr deutlich veranschaulichen (Ende April und Anfang Mai). Weitere Fotos zeigen besondere Lichtstimmungen bei noch relativ tiefstehender Sonne aus der selben Jahreszeit. Auf seinen Spaziergängen beobachtete er auch ein Komoran, der es somit auch in die Ausstellung schaffte.

12 Mai 2021

Impfangebot

Am Dienstag den 18. Mai bieten wir allen Besucher*innen die Möglichkeit zur Impfung gegen das COVID19 Virus. Der MMD steht ab 14.00 Uhr im Kontaktladen bereit. Interessierte melden sich bitte im Café. Die Vorlage eines Ausweisdokuments ist nicht notwendig.

 

05 Mai 2021

Aktionstag Substitution

Hier einige Impressionen vom „Aktionstag Substitution 2021“ im Kontaktladen in Kalk.

27 Apr 2021

Dankeschön

Vielen Dank,

an die Apotheker ohne Grenzen, für die Bereitstellung der tollen Care-Pakete. Diese können sich unsere Gäste entweder im Kontaktladen oder am Streetwork Bulli abholen.

Solange der Vorrat reicht.

01 Apr 2021

Küchenrenovierung

Anbei findet ihr ein paar Impressionen vom Umbau bzw. der Renovierung unserer Küche und dem Ergebnis!

25 Mrz 2021

Unser Angebot

Unser Angebot gibt es jetzt in acht verschiedenen Sprachen zusammengefasst. Einen schönen Dank an die vielen Menschen, die uns bei der Übersetzung geholfen haben.

 

17 Mrz 2021

Umbau

Hallo liebe Gäste,

in der kommenden Woche (22.03.21 –  26.03.2021) wird unsere Küche modernisiert. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird das Essen nur 1 Euro für euch kosten. Spendenessen können wir leider nicht anbieten. In diesem Fall müsst ihr auf unsere Backwaren zurückgreifen.

Euer Team von VISION e.V.

12 Mrz 2021

Wechselausstellung

Ab März 2021 neue Bilder an unseren Wänden

Die Künstlergruppe um Wolfgang  Hall, aus dem Median- Wohnprojekt, Mathias-Brüggenstrasse, in Köln, ist so nett uns für die nächsten Wochen und gerne auch in Zukunft, immer mal wieder, mit Ihren Werken zu unterstützen.

Die Künstler dort sind selbst ehemalige Trinker oder Drogennutzer und freuen sich  ganz besonders darüber, dass ihre Werke bei VISION e.V. gesehen werden können.

Wolfgang Hall, der aus Edinburgh stammt, ist künstlerisch als Digital/Analog Artist und Musiker in der Welt zuhause.

Wolfgangs Kunst findet man auf Facebook unter : https://www.facebook.com/wooli.hall

Ein wichtiger Teil seiner Arbeit, ist aber eben auch die Arbeit mit Bewohnern des Wohnheims in Bickendorf, wo er die  Kreativität der Menschen unterstützt, fördert und so dazu beiträgt, dass manch ein Mensch, der gar nicht wusste was in ihm steckt, mit Spaß und Freude eigene Talente freisetzen kann.

Hier ist die Bandbreite an Themen und Motiven groß und eine kleine Auswahl davon ist jetzt bei uns zu sehen.

12 Mrz 2021

Dankeschön

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Funksitzung 2021 und allen teilnehmenden Künstler, die den Erlös aus ihren Werken in der Höhe von 120 € an uns gespendet haben. Die Übergabe fand am Mittwoch auf dem Gelände von VISION e.V. statt.

 

04 Mrz 2021

Neue Friseurzeiten

Hallo liebe Gäste,

unser Friseursalon hat wieder geöffnet. Bitte beachtet den neuen Tag und die neuen Zeiten!

Euer Team von VISION e.V.

 

24 Feb 2021

Zelt 2.0

Hallo liebe Gäste,

unser Zelt steht wieder und lädt zum verweilen ein!