Verein

Logo Junkie Bund Köln e.V.Im Februar 1990 wurde VISION e.V. – damals noch unter dem Namen Junkie Bund Köln e.V. – von Bernd Lemke ins Leben gerufen. Noch im gleichen Jahr wurde die Gemein­nützigkeit des Vereins beantragt und bewilligt.

Den Hintergrund für die Vereinsgründung bildeten eigene Lebenserfahrungen, die Tatsache, das Drogengebraucher in hohem Masse von HIV/AIDS betroffen waren und ein ausschließlich auf Abstinenz ausgerichtetes Drogenhilfesystem. Erfahrungen und Kenntnisse, die im Rahmen ehrenamtlicher Mitarbeit in regionalen AIDS-Hilfen und Kontakten mit der Deutschen AIDS-Hilfe gewonnen wurden. Sie bildeten die Basis für einen kontinuierlichen Auf- und Ausbau des Junkie Bundes, der nach harter Arbeit im Mai 2002 zur Anerkennung als staatliche Drogenberatungsstelle (nach §53 Abs. 1,3b der StPo und §203 Abs. 1,4 StGb) führte.

altes Logo wird zu neuem Logo

altes Logo wird zu neuem Logo

Unser Verein hat seine Wurzeln in der Selbsthilfe und ist dieser Grundidee bis heute in besonderem Maße verbunden. Einen großen Teil der Engagierten und Mitarbeiter eint eine Lebensgeschichte, in der Drogen eine Zeit lang eine zentrale Rolle spielten. Dies macht uns einzigartig und lässt im Kontakt zu den Nutzern unserer Angebote viele Erklärungen überflüssig werden.
Von 1992 bis März 2006 wurde unsere Kon­takt- und Informa­tionsstelle vom Land NRW (MFJFG) und von der Stadt Köln (Gesundheitsamt) gefördert.

Zur Zeit wird VISION e.V. fast ausschließlich über kommunale Fördergelder finanziert. Die breite Angebotspalette lässt sich jedoch nur durch das Arbeitsprojekt und ehrenamtliche Unterstützer aufrecht erhalten. Zudem sind wir stets auf Sach- und Geldspenden angewiesen.
logo-350-1

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/verein/

Kategorienarchiv: Verein

06 Okt 2020

Dankeschön

Wir bedanken uns bei dm und der Aktion „Helfer Herzen“ für die großzügige Spende! Natürlich geht der Dank auch an alle, die uns an diesem Tag mit Ihrem Einkauf unterstützt haben.

23 Sep 2020

HelferHerzen 2020

„Jetzt Herz zeigen!“ für VISION e.V.

VISION e.V. setzt sich seit 30 Jahren für Substanzgebraucher ein.  Im Rahmen der Aktion „Jetzt Herz
zeigen!“ der dm-Sozialinitiative HelferHerzen ist VISION e.V. dieses Jahr Spendenpartner vom dm-drogerie
markt in in den Köln Arcaden.

Wir laden euch dazu ein, am Montag den 28.09.2020 Herz zu zeigen und für einen Einkauf vorbeizukommen. dm spendet an diesem Tag 5 Prozent des Tagesumsatzes anteilig an alle Projekte der Aktion „Jetzt Herz zeigen!“.

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr Spendenpartner
bei der Aktion „Jetzt Herz zeigen!“ sind. Es ist für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit im dm-Markt in den Köln Arcaden vorzustellen, und wir sind dankbar, dass uns der dm-drogerie markt diese Plattform und Unterstützung bietet.

27 Jun 2020

Mitgliederversammlung 2020

Wir laden ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung!

Die Versammlung findet am Samstag, den 27. Juni 2020 um 12:30 Uhr wie gewohnt in unseren Räumen in der Neuerburgstraße 25 statt.

Auf Grund der Situation um Covid-19 bitten wir um vorherige Anmeldung per Telefon oder Mail, damit wir ausreichend planen und räumlich sicherstellen können, dass genügend Abstand zwischen allen Teilnehmer*innen gewährleistet werden kann. Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken stehen ausreichend zur Verfügung.

19 Mai 2020

Weitere Spenden

Heute erreichte uns eine weitere Spende organisiert von Thomas Schwarz. Das von Localoos gesponserte Fahrzeug war randvoll mit Getränken die Coca Cola kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.
Dazu gab es einen Koffer mit Herrenkleidung und Toilettenpapier vom Köbesmobil.
Wir freuen uns riesig und bedanken uns ganz herzlich bei #Coca-Cola, Thomas und allen anderen Beteiligten! Ihr seid super!

14 Mai 2020

HAPPY BIRTHDAY

Vor 30 Jahren am 14.05.1990 wurde unserer Verein damals noch unter dem Namen „Junkie Bund Köln“ gegründet.

HAPPY BIRTHDAY!

 
Zu einer Zeit, als die Drogenproblematik immer stärker in das öffentliche Bewusstsein trat und die traditionelle Suchthilfe erkennen musste, dass sie nur einen kleinen Teil der Drogenkonsument*innen erreichen konnte, waren innovative Ansätze und neue Denkmodelle gefragt. In dieser Atmosphäre entstand bei den Vereinsgründern schon früh der Wunsch, durch eine eigene niedrigschwellige Anlaufstelle die Kölner Drogenhilfelandschaft zu ergänzen.

13 Apr 2020

Osterhase bringt Spenden

Am Ostermontag bekamen wir Besuch von Natascha und Thomas. Sie brachten uns in einem Sprinter von Localoos etliche Spenden in Form von vielen unterschiedlichen Kleidungsstücken für unsere Kleiderkammer und Hygieneartikel. Vieles wurde von gesammelten Spendengeldern neu gekauft.

Einen riesen herzlichen Dank an Natascha, Thomas und allen Spendern für Euer Engagement.

Bereits letztes Jahr war Natascha aktiv, sammelte Spenden und verteilte diese mit Freund*innen (als Weihnachtsmann und Rentiere verkleidet) auf unserer Weihnachtsfeier am Heilig Abend.

Suche nach Marcel L.

In dem Zusammenhang sind wir auch auf der Suche nach Marcel L. Auf der Weihnachtsfeier hatte Natascha ihm versprochen, im Nachgang noch nach einer Jacke für ihn zu suchen (leider waren am 24.12. alle anderen Spenden bereits vergriffen). Sie hat ihr Versprechen eingehalten und eine Jacke speziell für ihn gefunden. Nun haben wir leider auf Grund der momentanen Umstände um Corona keinen Kontakt mehr zu ihm gehabt. Also, Marcel, falls Du dies liest, kommt doch bitte bei uns vorbei und hol Dir Dein Geschenk ab! :o)

29 Nov 2019

Spende von Fressnapf

Ebenso wie letztes Jahr bekamen wir freundlicherweise wieder eine große Spende von Fressnapf. Die lieben Mitarbeiter des Kalker Fressnapf haben zwei Einkaufswagen hoch getürmt mit insgesamt 25 Carepaketen für Hunde und Katzen zusammengestellt. So können wir dieses Jahr auf unserer Weihnachtsfeier am Heilig Abend wieder auch den vierbeinigen Freunden unserer Gäste eine Freude machen. Und ein glückliches Tier macht den Halter umso mehr glücklich. VIELEN DANK an den Kölner Fressnapf!

27 Nov 2019

Spende von Miteinander e.V.

Heute überreichten uns Aktivisten des Vereins Miteinander e.V. eine Spende als Dank für unsere Arbeit im Veedel. Miteinander e.V. veranstaltet das Straßenfest in der Taunusstraße, wo wir bis 2008 länger unseren Standort hatten. Ein Großteil der Gewinne gibt der Verein an gemeinnützige Organisationen in Humboldt-Gremberg/Kalk. Dieses Jahr wurde VISION e.V. ausgewählt. VIELEN DANK!

05 Jul 2018

Facebook – 300 x „Gefällt mir“

Die 300er-Grenze wurde überschritten!

Wir haben auf Facebook über 300 „Gefällt mir“-Angaben für unsere Seite erhalten.

Hiermit möchten wir allen Interessierten Danke sagen und hoffen, dass auch weiterhin alle am Ball bleiben, einen Einblick in unsere Arbeit zu erhalten, drogenpolitische Diskussionen als auch Veränderungen zu verfolgen und mit uns zusammen die Interessen drogengebrauchender Menschen zu unterstützen.

Verfolgst Du uns noch nicht auf Facebook? –> www.facebook.com/visionkoeln/

27 Apr 2017

Mit Fahrräder helfen

Von den 150 Fahrrad-Spenden der Kölner Bank an Kölner gemeinnützige Organisationen hat VISION e.V. auch fünf erhalten und wir sagen vielen Dank!

10 Apr 2017

Neue Flyer der Arbeitsbereiche

Flyer Kontaktladen Kalk Junkie Bund Cafe       Flyer Kontaktladen Meschenich Am Kölnberg

Flyer Ambulant Betreutes Wohnen (BeWo)       Flyer Psychosoziale Begleitung (PSB)

Wir freuen uns, neu gestaltete Flyer der Arbeitsbereiche präsentieren zu können.

Gestalterisch sind sie angelehnt an den schon länger existierenden Flyer des Vereins, in dem der Farbcode für die einzelnen Bereiche bereits festgelegt wurde.

Flyer VISION e.V.

Flyer VISION e.V.

  Sep 2015

Festschrift 25 Jahre VISION e.V. (2015)

Festschrift-cover-webIn dieser Festschrift nimmt die historische Betrachtung der Arbeit des Vereins einen großen Stellenwert ein. Neben chronologischen Betrachtungen der Vereinshistorie kommen hier auch langjährige Besucher und Mitarbeiter zu Wort, die in Interviews ihre Erfahrungen mit der Entwicklung des Vereins im Laufe der Jahre schildern.

04 Feb 2015

Weiterer Spritzenautomat in Betrieb

10An der Olpener Str. 7 (Ecke Höhenberger Kirchweg) wurde am 1. Februar der dritte Spritzenautomat von VISION e.V. in Betrieb genommen.

Wenige Meter vor der Höhenberger Postfiliale findet sich damit künftig eine weitere Möglichkeit sich jederzeit und anonym mit allen notwendigen sterilen Konsummaterialien zu versorgen.

Seit einigen Monaten gehört zu dem vorgehaltenen Angebot neben den unterschiedlichsten Spritzen und Kanülen, Kondomen etc. auch spezielle (Alu-)Folie für den inhalativen Konsum.

karte

15 Nov 2014

VISION e.V. Mitgliederversammlung

30 Sep 2013

Mitgliederversammlung VISION e.V. 2013

P1040553xsAn diesem Tag bleibt unsere Kontakt- und Anlaufstelle in Kalk geschlossen.