Kategorienarchiv: Presse

09 Mai 2018

Junkies und Banker tanzen am Neumarkt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/05/09/junkies-und-banker-tanzen-am-neumarkt/

04 Apr 2018

„Fragile Lage“ am Neumarkt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/04/04/fragile-lage-am-neumarkt/

06 Mrz 2018

Tristesse am Friesenplatz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/03/06/tristesse-am-friesenplatz/

02 Mrz 2018

Kölner setzen Millionen mit Cannabis um

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/03/02/koelner-setzen-millionen-mit-cannabis-um/

24 Feb 2018

Wir lassen uns nicht mehr alleine

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/02/24/wir-lassen-uns-nicht-mehr-alleine/

19 Feb 2018

30-Minuten-Deutschland auf RTL

Am 19.02.2018 lief in der Sendung 30-Minuten-Deutschland auf RTL ein Bericht über ein Wildcamper-Pärchen. Unsere Einrichtung ist auch kurz Thema, weil der Mann unser Angebot der postalischen Meldeadresse nutzt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/02/19/30-minuten-deutschland-auf-rtl/

  Jan 2018

Seitenwechsel Nr. 01

Seitenwechsel

Arbeitskreis der Arbeitsmaßnahmen für Menschen mit Suchterkrankungen in NRW

Die berufliche und soziale Integration von Menschen mit einer Suchterkrankung trägt grundlegend zur nachhaltigen Überwindung einer Abhängigkeitserkrankung bei. Einen ganz wesentlichen Beitrag in der kommunalen Suchthilfelandschaft leisten die in der Broschüre dargestellten Arbeitsprojekte aus NRW für diese spezielle Zielgruppe.

Die Projekte sollen Mut machen und weitere Akteure im Land motivieren, spezielle befähigungsorientierte Angebote zur Entwicklung einer individuellen beruflichen Perspektive suchtkranker Menschen zu initiieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/01/29/seitenwechsel-nr-01/

22 Jan 2018

Cannabis-Shops in der Innenstadt

Cannabis-Shops in der Innenstadt

HASCHISCH Politiker möchten Konsum teilweise legalisieren – Antrag in der Bezirksvertretung

Von Tim Attenberger

Köln – In mehreren Bundesstaaten der USA ist der Besitz von Marihuana bereits erlaubt, in Deutschland gibt es zumindest einige zaghafte Vorstöße. Jetzt wagen die Politiker von Grünen und Linke sowie den Wählergruppen GUT und Deine Freunde in Köln einen neuen Anlauf. Sie stellen für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt am Donnerstag einen gemeinsamen Antrag, um zumindest den Konsum von Cannabis teilweise zu legalisieren.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2018/01/22/cannabis-shops-in-der-innenstadt/

18 Nov 2017

Markstein für die Malteser

Markstein für die Malteser

Einweihung Katholische Hilfsorganisation zieht mit rund 400 Mitarbeitern in ein neues Bürogebäude am Deutzer Feld

VON CLEMENS SCHMINKE

„Unglaublich funktional“, nannte Erich Prinz zu Lobkowicz, Präsident der deutschen Assoziation des Malteserordens, die moderne Zentrale in Kalk, in die der Malteser Hilfsdienst bereits im Oktober umgezogen ist. Am Freitag ist das Gebäude mit einem Familienfest für die rund 400 Mitarbeiter eingeweiht worden. Außer der Funktionalität – „manchmal am Rande von sehr einfach“ – stehe der Bau für eine „energetische Meisterleistung“, sagte Lobkowicz: Es ist ein Niedrigenergie-Gebäude mit großen Anlagen für den Tagesbetrieb und einem Energiesparmodus für die Nacht. Bürgermeister Ralf Heinen bezeichnete die Immobilie als „Markstein“ des Baugebiets „Deutzer Feld“, das seinem Namen zum Trotz in Kalk liegt. Ungewöhnlich für ein Bürogebäude, aber passend dazu, dass der Nutzer eine katholische Hilfsorganisation ist: Im vierten Stock gibt es eine Kapelle. Kardinal Rainer Woelki weihte sie und den Altar im Rahmen eines Pontifikalamts. „Lass uns mit allen Brüdern und Schwestern, die künftig Gottesdienst feiern in dieser Kapelle, zur himmlisehen Stadt Jerusalem“, sagte der Erzbischof bei der Segnung. Danach schickten Kinder aus dem Innenhof ihre an 500 Luftballons befestigten Wünsche gen Himmel.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2017/11/18/markstein-fuer-die-malteser/

17 Nov 2017

Voller Scham und Sehnsucht

Voller Scham und Sehnsucht

Immer mehr Frauen sind obdachlos.
Sie leben auf der Straße besonders gefährlich.
Zwei Kölner Betroffene erzählen

VON ALEXANDRA RINCENDAHL

Die Tauben, das sind meine Freunde.“ Für Nora N., die an ihrem Stammplatz rechts neben dem Haupteingang des Hauptbahnhofs sitzt, sind die Tiere auf der Domplatte Seelenverwandte. Verkannt als schmarotzende Ratten der Lüfte. „Bettler, genau wie ich, Seelenverwandte.“ Die 34-jährige Frau mit den rot gefärbten Haaren und den feinen Gesichtszügen lebt mit Unterbrechung auf der Straße seit sie 17 Jahre alt ist. Fast genauso lange kämpft sie gegen ihre Drogensucht, in die sie in ihrer jugendlichen Rebellion damals als Punk irgendwie reingerutscht ist.

Sie schnorrt, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Nora, die offen über ihr Leben als Frau auf der Straße redet und in der Stadt bekannt ist, ist eine Ausnahme. Denn obwohl die Zahl der obdachlosen Frauen in Köln wie auch bundesweit stetig steigt, bleiben sie im Stadtbild merkwürdig unsichtbar. Egal, ob vor dem eigenen Supermarkt im Veedel oder entlang der Hohe Straße: Fast ausschließlich Männer prägen das Stadtbild.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2017/11/17/voller-scham-und-sehnsucht/