20 Sep 2007

Endlich scheint eine Lösung gefunden

Neuer Standort für den Junkie-Bund

Die Drogenhilfe-Einrichtung zieht möglicherweise von der Taunus- an die Neuerburgstraße um.

VON NORBERT RAMME

Kalk /Humboldt-Gremberg – Nach monatelangen Diskussionen und Verhandlungen sowie mehreren Absagen von Grundstückebesitzern und Hauseigentümern scheint die Stadtverwaltung nun eine Lösung für den Junkie-Bund gefunden zu haben. Gesundheits- und Sozialdezernentin Marlis Bredehorst hat jetzt den Ratsfraktionen vorgeschlagen, die Drogenhilfeeinrichtung vom bisherigen Standort am der Taunusstraße in Humboldt-Gremberg nach Kalk an die Neuerburgstraße – gegenüber der Schauspielstätte Halle Kalk – zu verlagern. Dort soll der Junkie-Bund in Containern, die auf einer Brachfläche aufgestellt werden, eine neue Anlaufstelle und Heimat finden. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/09/20/endlich-scheint-eine-loesung-gefunden/

15 Sep 2007

Neuer Standort für den Junkiebund?

FDP will zunächst mit den Anwohnern sprechen

Marco Mendorf, MdR, 2006 vor den Räumen des Junkie-BundesDie Verwaltung hat am Donnerstag vorgeschlagen, die Drogenhilfeeinrichtung des Junkiebundes von seinem bisherigen Standort an der Taunusstraße in Humboldt-Gremberg auf die Neuerburgstraße in Kalk gegenüber der Schauspielstätte Halle Kalk zu verlegen. Der Junkiebund soll künftig sein neues Zuhause auf einer bisherigen Brachfläche erhalten. Geplant ist, die Einrichtung in einer Containerlösung unterzubringen. Dazu erklärt der Drogenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Marco Mendorf:
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/09/15/neuer-standort-fur-den-junkiebund/

01 Sep 2007

Drogenkurier Nr. 71

2007_09_drogenkurier_71_1.jpg

Thema

Gedenktag für verstorbene DrogengebraucherInnen 2007 in:

Halle, Ahlen, München, Oldenburg, Augsburg, Stuttgart, Jena, Hannover, Düsseldorf, Unna, Ahrensburg, Berlin, Bonn, Peine, Nürnberg, Mainz, Köln, Hildesheim, Braunschweig, Potsdam, Wuppertal, Frankfurt a.M., Leipzig, Gladbeck, Kassel, Hamburg, Heilbronn, Osnabrück, Bielefeld, Emmerich

Download

Drogenkurier Nr. 71 (PDF – 2,5 MB)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/09/01/drogenkurier-nr-71/

21 Aug 2007

Neue Internet-Seite

Wir freuen uns, die neue Internet-Seite des Junkie Bundes präsentieren zu können! Unser Administrator Simon hat viel Arbeit und Zeit in die neue Präsentation investiert. Ihm gilt an dieser Stelle unser ganz besonderer Dank.

Wir hoffen, dass Du genau so viel Freude beim Lesen der Seite haben wirst, wie wir bei der Erstellung. Besonderen Wert haben wir auf eine benutzerfreundliche Oberfläche gelegt, die nicht nur die Möglichkeit bietet, sich über unsere Arbeit zu informieren, sondern auch die Kontaktaufnahme erleichtert und den Dialog fördert.
Viel Spass!!!
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/21/neue-internet-seite/

16 Aug 2007

Suche endete mit einem Provisorium

Neuer Standort für Junkie-Bund gefunden – SPD will Stadtteil zum Sanierungsgebiet machen

von JÖRG FLEISCHER

HUMBOLDT-GREMBERG. Fast ein Jahr ist es her, dass viele Bürger auf die Straßen gegangen sind und gegen die untragbaren Drogenprobleme im Viertel demonstriert haben. “Keine Spritzen, keine Drogen”, forderten sie und bekamen politische Unterstützung auf breiter Front. Rat und Bezirksvertretung verabschiedeten umfangreiche Maßnahmenkataloge, die die Lebensperspektive der Menschen im Stadtteil verbessern sollten.
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/16/suche-endete-mit-einem-provisorium/

16 Aug 2007

Es soll wieder Leben ins Viertel kommen

Am Stellwerk “Köln-Kalk” führen einige Schienen ins Leere. Die Umgebung soll schon bald neu geordnet werden.

VON NORBERT RAMME

Humboldt-Gremberg– Es soll wieder mehr Leben ins Viertel kommen. Darin sind sich Bürger, Politiker und Verwaltung einig. Ein knappes Jahr, nachdem rund 500 große und kleine Anwohner gegen die städtische Drogenpolitik demonstrierten und durch die Straßen von Humboldt-Gremberg gezogen sind, scheinen den vielen Worten nun auch Taten zu folgen. Während die Bürger ein „Nachbarschaftsfest“ mit dem bundesweit bekannten Rapper Eko Fresh als Hauptattraktion organisierten, formulierten die Politiker Anträge für Ratsausschüsse und die Bezirksvertretung. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/16/es-soll-wieder-leben-ins-viertel-kommen/

14 Aug 2007

Eine Stimme für “Grembranx”

Geschäftsleute organisieren ein multi-kulturelles Straßenfest

Mehr als 2000 Besucher folgten der Einladung in die Taunusstraße.

VON NORBERT RAMME

2007_08_14_ksta_eine_stimme.jpgHumboldt-Gremberg – „Gremberg, was geht ab? Dieser Stadtteil ist nicht nur asozial, wie viele Kölner meinen, dieses Viertel hat auch viel zu bieten, oder?” schrie der bundesweit erfolgreiche Rapper Eko Fresh ins Mikrofon. Einige hundert Kinder und Jugendliche, die beim Nachbarschaftsfest auf der Taunusstraße dicht gedrängt um einen zur Bühne umfunktionierten Lkw-Anhänger standen, hüpften im Rhythmus und feuerten ihr Idol an. Schließlich wohnt der Rapper im Viertel, und jeder weiß genau, was er meint, wenn er über „Grembranx” reimt. So nennt Ekrem Bora – so heißt er eigentlich – in Anlehnung an die New Yorker Bronx sein Wohnviertel.
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/14/eine-stimme-fur-grembranx/

11 Aug 2007

Strassenfest – Miteinander leben

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/11/fotos-vom-strassenfest/

11 Aug 2007

Sommerfest für Nachbarn von Nachbarn

sommerfest_2007_1.jpgsommerfest_2007_2.jpgStrassenfest von 12:00 bis 21:00 Uhr in der Taunusstrasse.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/11/sommerfest/

01 Aug 2007

Neue Geschäftsführung

Marco Jesse

Der Vorstand hat es sich bei der intensiven Suche nach einem Nachfolger für Bernd Lemke nicht leicht gemacht. Nach bundesweiter Ausschreibung fiel die Wahl auf Marco Jesse. Er wurde seit dem 1. Mai 2007 in seine künftigen Aufgaben eingeführt und hat die Geschäftsführung des Junkie Bund Köln e.V. am 1. August 2007 übernommen.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2007/08/01/neue-geschaftsfuhrung/