«

»

31 Mrz 2020

Pressemitteilung von JES Bundesverband

thumbnail of 1585268144461_Pressemitteilung_zu_Drogentoten_20191398 Drogentodesfälle –
ein ultimativer Weckruf

Ein trauriger Rekord. Im Jahr 2019 verstarben 1398 Menschen an den Folgen des Konsums illegalisierter Substanzen. Insbesondere bei Langzeitkonsum*innen ist ein 350% Anstieg ein Signal, dass eine jahrzehntelange Kriminalisierung, flankiert von Inhaftierung und Diskriminierung den Tod vieler unserer Freund*innen zur Folge hat.

Wir haben Hoffnung, dass auch das Bundesministerium für Gesundheit, die Drogenbeauftragte sowie die politisch Verantwortlichen in den Ländern den ernst der Lage erkennen.

Unsere Pressemeldung fasst unsere wichtigen Forderungen zusammen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2020/03/31/pressemitteilung-von-jes-bundesverband/

1 Ping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.