«

»

18 Mai 2017

Ans Barbara Busch

Durch einen tragischen Unfall ist in der vergangenen Woche mit Frau Ans Busch eine Ärztin verstorben, die sich seit Langem in der Substitutionsbehandlung engagierte.

Wir arbeiteten in vielen Fällen mit Frau Ans Busch zusammen um die Behandlung ihrer Patienten und der von VISION begleiteten Substituierten möglichst optimal zu gestalten.

Wir hoffen das die Lücke, die sie in der Landschaft substituierender Ärzte hinterlässt bald geschlossen werden kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2017/05/18/ans-barbara-busch/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Anonymer Besucher

    Tragischer Unfall? Ja, mit Sicherheit ist dieser als Unfall zu bewerten…

    So weit, so gut…

    Tragisch? Für wen? Für die Familie und deren engeren Angehörigen mit Sicherheit…
    Diesen möchte ich auch mein Beileid aussprechen…

    ABER: KENNT IHR EURE „Barbara“ , so nenne ich sie ganz provokant ohne ihren Doktortitel, sie ist leider dem GELD verfallen!!!!! Nutzt die hilflose Lage ihrer Patienten noch aus..
    Drogenabhängige sind ohne Lobby und ohne Hirn……

    Also melke ich sie….dachte klein Babs

    Ich würde mich als klassischer voll alter “ Insider “ verstehen und demnach sind wohl HIEER auch die NEGATIVEN mails in der Unterzahl zu bewerten..( Tauchen nieee auf)
    Junkies haben keine Zeit…. Ausser denen die es geschafft haben
    .Ich bin nur durch Zufall auf diese Seite gestoßen.. Und es gibt 100 Patienten diíe meine Aussage unterstützen würden…

    Ein Teppich aus dem Orient für ein TAKE-HOME -Rezept.
    (Für Patienten, denen dies offiziell niemals zugestanden hätte)

    Ich, damals beikonsumfrei, machte Fach -Abitur, wollte Barbara ebenfalls die “ Geldmasche“ bei mir abziehen und EXTRAGELD kassieren, obwohl mir ein gewisser Urlaubsanspruch bei totaler KONSUMFREIHEIT einfach zustand. Ich hab sie angelacht und “ Alles Klar “ gesagt und gezwinkert.

    Sie hat es einfach bei JEDEM versucht!!!!

    Ob Kaffee, Teppich, etc. hauptsache Kohle, Barbara, das warst DU

    Es gibt ganz klare Richtlinien in Bezug auf BTMG
    Barbara hat die “ JUNKIES“ gemolken wie KÜHE..
    Regelmäßig hat sie gegen „Entgelt“ Take home Rezepte erstellt.

    Wer den Hals net voll genug kriegt …

    Leute die Probleme haben , werden wohl auch hier in DIESEM Chat nicht repräsentativ und schon gar nicht glaubwürdiig erscheinen. .

    Soll heißen konkret:

    Ich habe Frau DR. Ans Barbara Busch während meiner Substitution , welche sich über mehrere „beikonsumsfreie Jahre“ erstreckte, als absolute indeskrete, geldgierige und die

  2. Angelika Apel

    Dr. Busch, Sie waren ein großes Vorbild für mich. Ich denke oft an Sie und meine Zeit in Köln um 2000. R.I.P.

    Angelika Apel
    Menden im November 2019

  3. Jessica Buckow

    Schön das so an Fr. Dr. Busch gedacht wird! Sehr tragisch und schade, das Sie auf diese Weise und viel zu früh sterben musste. Meine Gedanken gelten ihren Angehörigen.

    1. Anonymer Besucher

      Ich und viele ehemalige „Patienten“ sind froh, dass so eine geldgeile, unethische Person, mit zwei Gesichtern, endlich zu Gott genommen wurde.

      Das Elend und die daraus resultierende Abhängigkeit unsererseits, in bare Euro Münze zu verwandeln, ist schon nicht so mit dem hippokratischen Eid zu vereinbaren. ABER BARBARA KONNTE DAS…
      Sie konnte das vorzüglich…

      ich möchte wirklich nur ungern Ihr Bild von ihr antasten, ABER glauben Sie mir, stellvertretend füt die ganzen Substis,
      SIE WAR DER “ DEVIL“

      1. Anonymer Besucher

        DANKE, DEM KANN ICH NUR BEIPFLICHTEN, BRAVO

        Barabara, war wirklichdie Frau mit zwei Gesichtern. Geldgeil bis zum bitteren <End

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.