«

»

  Jun 2011

JES startet Fragebogenaktion zur Substituion

Der JES Bundesverband wird sich mal wieder einmischen und mit einem Fragebogen, der ausschließlich von aktuell Substituieren Frauen und Männern ausgefüllt werden kann, die Beziehung zwischen Arzt und Patient sowie die Rahmenbedingungen der Substituion untersuchen.

Eure Unterstützung lohnt sich, bereits mit unserer ersten Aktion im Jahr 2009 zum Thema „HIV und HEP in der Substitution“ konnten wir dazu beitragen Ärzte und Patienten zu sensibilisieren und dieses Thema in Fachdiskussionen z.B bei Kongressen zu platzieren.

Das Anschreiben gibt wichtige Infos zu unserer Befragung und den Fragebogen selbst findet ihr ebenso hier. Es wäre super wenn ihr euch als Substituierte ein paar Minuten Zeit nehmt, den Bogen ausfüllt und an JES zurücksendet.

Wir setzen aber auch auf die Unterstützung von Aids- und Drogenhilfen die den Fragebogen in ihren Einrichtungen auslegen könnten und Substituierte ggf beim ausfüllen unterstützen.

Eure Meinung ist gefragt! Bitte sendet den Fragebogen an:

  • per Post: JES Bundesverband e.V., Wilhelmstr 138, 10963 Berlin
  • per Fax: 030 690087 42
  • per Mail: an die Mail-Adressen auf dieser Seite von JES (unten)

Download

Querverweis

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2011/06/01/jes-startet-fragebogenaktion-zur-substituion/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Michael Schertel, JES e.V. Kassel

    JES Kassel hat seine Substitutions-Erhebung nun von den Ärzten und Ambulanzen zurück und beginnt,leider spät,aber dafür gründlich,die Fragebögen auszuwerten. Kassel war wohl mit die erste Gruppe, die bereits im Frühjahr 2011 anfing,Fragebögen zu entwerfen und besonders die lokale Situation zu bewerten. Nicht alle Ärzte haben uns unterstützt dabei,aber die Ambulanzen,(2) und etliche Ärzte machten mit. Da unserer Fragebogen (4Seiten) von den Bögen des Bundesverbands abweicht, haben wir aus Kassel nun keine an den BV geschickt,was ihr bitte entschuldigen wollt. Selbstverständlich werden wir den BV die Ergebnisse mitteilen und freuen uns gleichzeitig über den Erfolg der bundesweiten Erhebung,auf dessen Auswertung wir schon gespannt sind.

  2. Mnemosyne

    well. also euch is scho klar,dass man eine A ODER B frage weder genau mit ja noch mit nein beantworten kann? 😉

    sonst ist der fragebogen prima, aber die eine frage (27)vll nochmal überarbeiten?

    1. VISION e.V.

      Hi Mnemosyne
      Die eigentliche Frage ist ja nur ob Datenschutz eingehalten wird und somit gut mit ja oder nein zu beantworten. Der Rest ist nur als ein Beispiel gedacht, wie es oft im Alltag läuft.

      Aber trotzdem Danke für den Hinweis. Wir (JES) haben die Befragung schon bundesweit gestartet so das der Fragebogen erst mal nicht mehr verändert wird, wenn wir aber noch ein weiteres Mal Bögen aussenden denken wir an deinen Einwand.

      Grüße Marco Jesse

      1. Mnemosyne

        next point:wie wäre es, die nächste auch im netz anzubieten? ich kenne viele im netz die in substi sind und das auch ausfüllen können, so könntet ihr das nächste mal n vergrößern-was ja stets erwünscht ist für genauere aussagen.. (jaja der alte gauss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.