Videos und Fotos vom International Overdose Awareness Day 2022

 

Burn prohibition burn

Stellvertretend für alle, die auch der Meinung sind, die Prohibition gehört abgeschafft, haben die VISIONäre am Overdose Awareness Day Stellung bezogen.

In einer spektakulären Aktion wurde erfolgreich die „Prohibition“ verbrannt… – ohne dass es geplant war, blieb das „H“ am längsten stehen… sinnbildlich für Heroin?!

VIELEN DANK an alle, die tatkräftig mitgewirkt haben!

Burn prohibition burn - International Overdose Awareness Day 2022 @ Cologne

Cha Chito „X“

Der Auftritt von unserem ehrenamtlichen Mitarbeiter am Overdose Awareness Day 2022 hat uns alle begeistert. VIELEN DANK! Das war toll!

In dem Jahr, als unser Verein – der Junkie Bund Köln – gegründet wurde (1990), hat Cha Chito „X“ das erste mal eine Gitarre in die Hand genommen und sich das Spielen autodidaktisch beigebracht. Schon bei dem Gedenktag 2019 am Rudolfplatz spielte er in der damals neu gegründeten Band „Visions don’t lie“ mit, welche einen grandiosen Auftritt hinlegte. Doch diese Formation hatte keinen Bestand, was ihn dazu bewegte, seine Kreativität in einem Solo-Projekt auszuleben. Sein erster Auftritt als Einzelkünstler vor Publikum an dem diesjährigen Overdose Day war wegweisend und zeigt ihm hoffentlich seine Potentiale.

Cha Chito "X" - Live @ International Overdose Awareness Day 31.08.2022 in Cologne

Eine Antwort

  1. Bernd Niemann sagt:

    Das ‘H’ brennt und fällt erst als letzer Buchstabe.
    Wenn die ersten Assoziationen der Besucher eurer Veranstaltung im Video nachvollziehbar für Heroin und Haschisch stehen, war meine doch
    ‘H’ wie Hoffnug, das die Prohibition dann auch irgendwann einmal fällt…
    LG Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − eins =

Das könnte dich auch interessieren …