Kunstobjekt „Kalk bewegt Euch, Jetzt!!!“

 

In dem Ganzen steckt u.a. die Idee, angesichts der zunehmenden klimatischen Veränderungen Stellung zu beziehen und Diese ausdrucksstark darzustellen. Die Künstler möchten die Kalk Bürger dazu bewegen, sich jetzt mit der Umweltverschmutzung, dem Raubbau und damit zugrundeliegenden klimatischen Veränderungen und Folgen auseinanderzusetzen. Jetzt ist die Zeit noch etwas zu ändern oder abzufedern. Wasserfluten, Hitzewellen, Waldsterben sind erst der Anfang, wenn nicht gehandelt wird. Auch im Kleinen kann man schon viel bewegen.

MaNoJoDe

Hinter diesem Namen verbergen sich die beiden Künstler Markus Nottke und Johannes Dennda.

Beide Künstler haben schon an zahlreichen Einzel- oder Gruppenausstellungen, bzw. Ausstellungsorganisationen teilgenommen und zeigen hier ihre Gemeinschaftsarbeit: „Kalk bewegt Euch, Jetzt!!!“

Markus Nottke ist Ennepetaler Künstler und am 14.02.1972 in der Nachbarstadt Gevelsberg geboren. Seit 1982 künstlerisch tätig im Bereich der Malerei, Fertigung von Skulpturen und Lichtinstallationen. Von 1989 bis 1991 lag sein Schwerpunkt im Bereich der Fotografie. Von Oktober 1998 bis März 2014 Mitglied und Vorstand des Vereins „KUNSTRAUM – EN e.V.“. Von 2007 bis 2011 Studium der Malerei an der Freien Kunstschule zu Köln. Seit Januar 2011 Mitglied des „Gevelsberger Künstlerkreises“ und des „Künstlernetzwerks NRW“ sowie dem Netzwerk „Crossart“ in Köln. Seit Januar 2022 Mitglied des Kunstvereins Halver „Vakt“.

Bei Johannes Dennda handelt es sich um einen Breckerfelder Künstler, der auch ein gebürtiger Gevelsberger ist und am 24.05.1951 das Licht der Welt dort erblickte. Auch er machte in jungen Jahren seine ersten Gehversuche im kreativen Bereich. Er schrieb Gedichte, malte und später kam dann noch das Fertigen von Silberschmuck hinzu. Mit Angang 40 zog es ihn dann auch in den Bereich der abstrakten Malerei. Selber ist er Mitglied im Vereins „Vakt“ in Halver und dem Künstlernetzwerk „Crossart“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 5 =

Das könnte dich auch interessieren …