«

»

07 Jul 2011

Zwei junge Rapper mit Herz

KALK-FEST Mehr als 20 Initiativen aus dem Bezirk feierten im Stadtgarten

VON NORBERT RAMME

Kalk. „Wir zwei saßen am Rhein und ich hab Dir gesagt, ich kann nie wieder ohne Dich sein.“ So rappten die beiden Freunde Besjan Elezi (16), der sich mit Künstlernamen „Bazuka“ nennt, und der ein Jahr jüngere Jordan Ball („King Slay“) auf der Bühne im Kalker Stadtgarten. Die beiden Jungs zeigten bei traditionellen Kalk-Fest der Initiativen und Institutionen aus dem Stadtbezirk, was sie unter der Anleitung von Musiker Amin Saleh bei einem HipHop-Projekt zum Motto „Rap 4 real“ im Gremberger Jugendzentrum an der Odenwaldstraße gelernt hatten. „Wir sind halt zwei junge Rapper mit Herz“, sagten die Jungs und lachten.

An rund 30 Ständen boten mehr als 20 Gruppen neben Getränken und Leckereien auch eine Tauschbörse und verschiedene Spiel-, Bastel- und Mal-Aktionen an. Passend zur gegenwärtig laufenden Frauen-Fußballweltmeisterschaft lief das Fest unter dem Motto „Kalk am Ball“. Daher standen auch sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt. So gab es ein Mini-Fußballfeld und eine Torwand, einen Dribbling-Parcours und mehrere Kicker-Geräte sowie einen Kletterpark und – bei Zirkus Minimumm – reichlich Gelegenheit, übers Drahtseil zu balancieren oder andere Zirkustechniken auszuprobieren. Für die Musik sorgten die Sambagruppe „Nachschlag“ aus der Hauptschule Nürnberger Straße, die Mundartgruppe Schluffe und Rockband-Pelemele. Dazu tanzten die Pänz aus der Förderschule Martin-Köllen-Straße und die Mitglieder der georgisch-orthodoxen Kirchengemeinde. „Bislang hat es sich bewährt, dass wir das Kalk-Fest wieder vom Kalker Straßenfest abgekoppelt haben“, sagte Mitorganisator Tommi Grusch vom Vingster Bürgerzentrum. „Wenn da die Organisatoren jedoch ihr Konzept ändern, sind wir gesprächsbereit.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.vision-ev.de/2011/07/07/zwei-junge-rapper-mit-herz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.